Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Schoko-Birnen-Kuchen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5450
Von 3/2010

Schoko-Birnen-Kuchen
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts3 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 10 Portionen
350 g feste Birnen3 Eier 250 g Zucker125 ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)250 g Mehl3 El Kakaopulver0,5 Tl Zimt1 Pk. Backpulver50 ml Milch150 g gehackte Mandeln200 g dunkle Kuchenglasur

Zeit

1 h 30 min

Nährwerte

pro Portion
565 kcal
8 g Eiweiß
33 g Fett
58 g KH

Zubereitung

1. Birnen schälen, vierteln, entkernen und 1,5 cm groß würfeln. Mehl, Kakaopulver, Zimtpulver und Backpulver mischen.

2. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 3 Min. cremig rühren. Mehlmischung abwechselnd mit Milch und Öl unterrühren. 100 g Mandeln und die Birnen unterheben.

3. Den Teig in eine gefettete Kastenform (1,4 l Inhalt) füllen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der unteren Schiene 50-60 Min. backen. 15 Min. in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

4. Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen, über dem Kuchen verteilen, restliche Mandeln darüberstreuen und fest werden lassen.

5. Tipp: die Mandeln entfalten ihr volles Aroma wenn man sie vor dem Gebrauch röstet. Dazu in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und abkühlen lassen.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 4 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

01.06.15 von LisaLieb
09.11.13 von evitanorge
Sehr lecker, mit Walnüssen statt Mandeln und reduzierter Zuckermenge gefällt er mir noch besser.
03.10.10 von MEuler
Der Kuchen ist richtig lecker!
10.08.10 von Ninive
Achja, wie auf den Fotos zu sehen, hab ich ihn nicht in der Kasten- sondern in der Guglhupf- Form gebacken, das gefällt mir so besser.
08.08.10 von Ninive
Ein leckerer und saftiger Kuchen! Wie meistens, hab ich die Zuckermenge reduziert auf 150g ; und auch keine fertige Kuchenglasur verwendet sondern eine selbstgemachte aus Schokolade, Butter und Kakao.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot