Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Çiğ Köfte

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050

Çiğ Köfte
Fotos: mercedes84
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts2 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 3 Portionen
Ergibt 3
300 g mageres Rindfleisch250 g Bulgur, fein1 kleine Zwiebel, sehr feingeschnitten2 El Tomatenmark3 El geröstetes Paprikamark (kein Ajvar)4 El Yedi Türlü (Türkisches 7 Gewürze Pulver)1 kleine Chilli, entkernt und feingehackt1 Zitrone Salz, Pfeffer1 Römersalat türkischer Joghurt (10% Fett) frische Petersilie nach Belieben0,5 Glas Wasser1 fein gehackte Knoblauchzehe1 Hand voll frische Erbsen

Zubereitung

1. Das Rindfleisch von Sehnen befreien und zwei mal durch die feinste Scheibe des Fleischwolfs drehen oder besser: im Mixer zerkleinern, jedoch nicht zu einer Farce verarbeiten.

2. Fleisch mit Bulgur, Tomaten- und Paprikamark, dem Gewürz-Pulver, der Chilli, Salz, Pfeffer und Knoblauch in eine Schüssel geben. mit den Händen kräftig durchkneten und dabei immer wieder Wasser zugeben, bis der Bulgur weich ist (dauert ca. 1/2 bis 3/4 Stunde). Zum Schluss die Zwiebel und ev. die Petersilie mit den Erbsen hinzufügen und mitvermengen.

3. Den Römersalat waschen und in Blätter teilen. Etwas Köfte-Teig in die Hand nehmen, zu einer Nocke drücken und auf den Salatblättern servieren. Mit Zitronenscheiben zum beträufeln und dem Joghurt servieren.



Kommentar Rezeptautor

Für schnelle Köfte: gelbe Linsen (sehr lecker) oder Reis kochen,
erkalten lassen und anstatt dem Bulgur verwenden. Nun nur noch mit den
restlichen Zutaten kurz verkneten.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot