Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kürbis-Carbonara

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5750
Von 12/2010

Kürbis-Carbonara
Fotos: Maike Jessen
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
100 g durchwachsener Speck1 Zwiebel300 g Hokkaido-Kürbis150 ml Schlagsahne50 ml Milch2 Eier , (Kl. M) Salz Pfeffer1 1/2 Tl getrockneter Majoran200 g Spaghetti1 El Öl Zitronensaft

Zeit

30 min

Nährwerte

pro Portion
922 kcal
32 g Eiweiß
51 g Fett
82 g KH

Zubereitung

1. 100 g durchwachsenen Speck und 1 Zwiebel fein würfeln. 300 g Hokkaido-Kürbis entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. 150 ml Schlagsahne, 50 ml Milch und 2 Eier (Kl. M) verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und 11/2 Tl getrocknetem Majoran würzen.

2. 200 g Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin 3 Min. knusprig braten. Zwiebeln und Kürbis zugeben und 5-7 Min. mitbraten. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

3. Nudeln abgießen, in der Pfanne mit der Speck-Kürbis-Mischung mischen und von der Kochstelle ziehen. Eier-Sahne sofort zugießen und mit den heißen Nudeln mischen. Mit einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken und sofort servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 7 Stimmen)
Kommentare: (8 Kommentare)

12.08.15 von MiloNatural
Schmeckt super lecker! Ich habe vorher aber der Kürbis: aufgemacht und im Offen kurz vorgebacken, dann war die auf den Punkt fertig un knackig!
10.12.12 von knobi55
Schmeckt sehr lecker. Bei mir hat der Kürbis auch ca. 15 Min. gebraucht bis er weich war.
06.11.12 von AnnaJR
Ich habs mit einem Butternut gemacht - smeckt super! Allerdings braucht der Kürbis doch wesentlich länger - ich musste auch etwas Brühe hinzugeben, um ihn durch zu bekommen (dann aber nicht mehr salzen!)
30.10.12 von Butternut
Sehr lecker!
25.10.12 von AniuAniu
Mein Fall war es nicht wirklich. Das lag allerdings daran, dass mir der gebratene Kürbis nicht wirklich geschmeckt hat. Die Geschmacksnoten passen aber super zusammen. Für Kürbisfreunde kann ich dieses Gericht absolut empfehlen.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot