Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Schoko-Rote-Bete-Kuchen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
3450
Von 2/2011

Schoko-Rote-Bete-Kuchen
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 12 Portionen
250 g Rote Bete200 g Zartbitterkuvertüre4 El heißer Espresso200 g Butter5 Eier 200 g Zucker135 g Mehl3 El Kakao1 Tl Backpulver Fett für die Form0,5 Vanilleschote3 El Mohn50 ml Milch200 ml Schlagsahne Außerdem Backpapier

Zeit

1 h
plus Backzeit 40 Minuten

Nährwerte

pro Portion
435 kcal
7 g Eiweiß
29 g Fett
34 g KH

Zubereitung

1. Rote Bete in einem Topf mit Wasser aufkochen und zugedeckt ca. 50 Minuten weich kochen. Rote Bete schälen und grob würfeln. In einen hohen Rührbecher geben und fein pürieren.

2. Kuvertüre grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Espresso unterrühren. Butter in Stücken untermischen und beiseitestellen. Eier trennen, Eiweiß in eine Rührschüssel geben und das Eigelb verquirlen.

3. Kuvertüre glatt rühren und das Eigelb zügig unterschlagen. Rote Bete unterheben. Eiweiß steif schlagen, dabei 190 g Zucker langsam einrieseln lassen. Den Eischnee mit einem Teigschaber locker unterheben. Mehl, Kakao und Backpulver darübersieben und unterheben.

4. Eine Springform (22 cm Ø) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Backofen auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 2, Umluft 150 Grad) 35-40 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Mohn, Mark und Schote mit Milch und restlichem Zucker in einen Topf geben. Aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen und die Masse auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, Mohn unterheben und zum Kuchen servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (3 von 5 finden 4 Stimmen)
Kommentare: (10 Kommentare)

30.11.15 von Kuerbiskoepfchen
Mache den Kuchen immer, um die rote Bete aus der Gemüsekiste zu verwerten. Der Aufwand ist sicher relativ groß, aber das Feedback ist jedes Mal wahnsinnig gut. Egal, wem ich den Kuchen aufgetischt habe, er hat allen sehr gut geschmeckt und jedes Mal, sollte ich das Rezept weitergeben. Keiner schmeckte bisher die rote Bete heraus. Ich finde auch (selbst als Rote-Bete-Vermeider), dass man die rote Bete nicht bemerkt.
20.11.14 von Frankaa
Sehr saftig aber etwas speziell: die rote Bete machen einen erdigen Geschmack, der im ersten Moment mehr irritierend als lecker ist. Mein Lieblings-Schoko-Kuchen wir das nicht. Die Backzeit ist sehr knapp; der Kuchen war in der Mitte noch sehr weich.
15.02.12 von Andy.PH
meine Familie war begeistert, auch ohne Vanille-Mohn-Sahne, und mit abgepackter, vorgekochter roten Bete ist der Kuchen schnell gemacht
12.02.12 von plecotus_auritus
danke für die aufklärung, edule. :) nachdem ich den kuchen nun getestet habe: für mich stehen aufwand und ergebnis hier in keinem verhältnis. der kuchen schmeckt fade, und er ist einfach nur dunkelbraun (falls man sich eine interessante farbe erhofft - fehlanzeige). ein ganz einfacher schokokuchen hat vielleicht mehr kalorien, dafür schmeckt er dann auch nach schokolade. wer sich das rezept vornehmen will - unbedingt eine probe mit holzstäbchen machen, die backzeit ist SEHR knapp bemessen!
09.02.12 von edule
Mohn, Milch, restlichen Zucker, Vanillemark und -schote in einen Topf geben, aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen und die Masse auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, Mohn-Vanille-Milch-Masse unterheben und zum Kuchen servieren. Die Schlagsahne wird durch die Mohn-Vanille-Milch-Masse verfeinert und cremiger. HABE ICH HIER GEFUNDEN: http://blog.essen-und-trinken.de/2011/01/19/suses-geheimnis-schoko-rote-bete-kuchen/




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot