Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Schweinefilet mit Blumenkohlpüree und Kümmelmöhren

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5450
Von 4/2011

Schweinefilet mit Blumenkohlpüree und Kümmelmöhren
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Spinatsalat60 g kleine zarte Spinatblätter1 Tl Senf, mittelscharf3 El Weißweinessig4 El Rapsöl Salz Pfeffer Zucker Gemüse und Schweinefilet1 Blumenkohl, (geputzt 550 g)400 g schlanke Möhren1/2 Tl Kümmelsaat Salz1 El Zucker100 ml Weißwein70 g weiche Butter Muskatnuss2 Stiele glatte Petersilie12 Schweinefiletmedaillons, (küchenfertig, à 50 g) Pfeffer3 El Öl

Zeit

40 min
plus Garzeit 30-40 Minuten

Nährwerte

pro Portion
359 kcal
25 g Eiweiß
23 g Fett
10 g KH

Zubereitung

1. Für den Spinatsalat den Spinat putzen, waschen, trocken schleudern, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und kalt stellen. Für die Vinaigrette Senf, Essig, 4 El Wasser und das Rapsöl verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

2. Für das Blumenkohlpüree die Röschen vom Strunk schneiden. Den Strunk in 1-2 cm große Stücke schneiden. Für die Kümmelmöhren die Möhren schälen und schräg halbieren. Kümmel im Mörser grob zermahlen. Blumenkohlröschen und -strunk in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen.

3. Für die Kümmelmöhren den Zucker in einem großen flachen Topf karamellisieren lassen, mit Weißwein ablöschen. Kümmel, 20 g Butter und Möhren dazugeben. Bei mittlerer Hitze in 15-20 Minuten gar dünsten.

4. Blumenkohl in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und mit der restlichen Butter mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz und fein geriebener Muskatnuss abschmecken. Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und unter das Püree rühren.

5. Schweinefiletmedaillons salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin bei mittlerer Hitze rundherum 6-8 Minuten braten.

6. Spinat mit dem Dressing vorsichtig mischen. Schweinemedaillons mit Blumenkohlpüree, Kümmelmöhren und Spinat anrichten.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 4 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

22.06.15 von Marie-Claire
Wirklich super!
03.06.15 von Froscho
03.06.15 von Froscho
Ich kann nur den Blumenkohlpüree bewerten, da ich dazu Balsamicopilze und Minutensteak gemacht habe. Mein Kühlschrank gab es gerade her :) Der Blumenkohlpüree einfach nur lecker. Habe ihn allerdings mit tiefgefrorenem Blumenkohl zubereitet. Super schnell und auch gut geeignet, wenn man auf Kohlenhydrate verzichten möchte - zum Beispiel als Ersatz für Kartoffelpüree. Man kann ihn auch vorbereiten und dann erwärmen. Nur zu empfehlen!!!!
11.03.12 von iggi
Schnell und gelingsicher! Und schmeckt gut!
15.05.11 von Lily1308
Leckeres Essen, auch für Gäste gut vorzubereiten !




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot