Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Schokokuchen mit Nougat und Birnen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5650
Von 12/2006


Koch: Christine Bergmayer
Ausstatter der Video-Küche

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen

Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Ergibt 6 Portionen
Birnenkompott2 Birnen (nicht zu reif)2-3 El Zitronensaft1 Vanilleschote50 g Zucker150 ml Weißwein1-2 El Mandelsirup Schokokuchen60 g Nougatmasse Butter und Zucker für die Förmchen100 g Zartbitter-Kuvertüre100 g Butter3 Eier (Kl. M)130 g Zucker Salz40 g Mehl (gesiebt)40 g gemahlene Haselnüsse

Zeit

1 h 30 min

Nährwerte

pro Portion
548 kcal
7 g Eiweiß
30 g Fett
59 g KH

Zubereitung

1. Für das Kompott die Birnen schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1-2 El Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen. Birnenschalen und Kerngehäuse mit Vanillemark und -schote, Zucker, Wein und 200 ml Wasser aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Schalen und Kerngehäuse entfernen. Birnenstücke in den Sud geben und 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze garen, ohne dass die Birnen zerfallen, der Sud aber fast eingekocht ist. Mit restlichem Zitronensaft und dem Mandelsirup abschmecken. Kompott abkühlen lassen.

2. Für die Schokokuchen die Nougatmasse in 6 gleich große Stücke (à 10 g) schneiden und kalt stellen. 6 hitzebeständige Förmchen (à 150 ml Inhalt) mit wenig Butter einfetten und sorgfältig mit Zucker ausstreuen. Kuvertüre fein hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen, dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Saftpfanne mit Wasser füllen und auf der untersten Schiene in den Ofen schieben.

3. Eier mit Zucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine mit Schneebesen in 10 Minuten dicklich-cremig aufschlagen. Nacheinander Mehl, Nüsse und Kuvertüremischung unterheben. Die Masse bis knapp unter den Rand in die vorbereiteten Förmchen füllen, in die Mitte jeweils 1 Stück Nougat drücken. Die Förmchen vorsichtig in das Wasserbad im Backofen stellen. 25-30 Minuten bei 180 Grad backen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert).

4. Zum Servieren jeweils etwas Birnenkompott auf einen Teller geben. Die Saftpfanne vorsichtig aus dem Ofen heben, die Förmchen vorsichtig herausnehmen und direkt auf die Teller stürzen. Restliches Kompott extra dazu reichen.

Rezeptbilder

Schokokuchen mit Nougat und Birnen
Pfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts3 Bilder

Fotos: Janne Peters
 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 6 Stimmen)
Kommentare: (6 Kommentare)

05.01.12 von birte83
Mittlerweile kann ich dieses Rezept auswendig - unglaublich lecker!
28.10.08 von Dorisa
Perfekt, mein Dank gebührt dem Rezeptautor!
10.10.08 von stefanie2612
super und sehr süß ... habe es auch mit Mandeln gemacht. Beim Birnenkompott habe ich den Birnensud zuerst um 1/3 einkochen lassen und dann erst die Birnenstücke dazugegeben. So blieben sie noch schön stückig und es gab trotzdem eine sirupartige Soße. Bei den Gästen kam es sehr gut an.
23.12.07 von karima
Einfach genial, suuuuper lecker, mindestens 6 Sterne!!!! Alle waren begeistert. Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht und alles in ein Muffin-Blech gefüllt und dieses in die Saftpfanne gestellt, einfach perfekt. Statt Haselnüssen schmecken gem. Mandlen auch sehr lecker!
09.09.07 von sPfundsweib
...himmlisch... Ich hab´s heute zum dritten Mal gemacht und wieder wollten alle Gäste das Rezept haben.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot