Rezept

Belgische Muscheln mit Pommes frites

Von 2/2006


Koch: Susanne Walter
Ausstatter der Video-Küche

Zutaten
Für 8 Portionen
Ergibt 8 Portionen
Pommes frites1,5 kg fest kochende Kartoffeln Salz Muscheln4 kg Miesmuscheln200 g Schalotten4 El Olivenöl2 Stiele Thymian100 ml Weißwein Pfeffer
Zeit
1 h 15 min
Nährwerte
pro Portion
372 kcal
12 g Eiweiß
25 g Fett
22 g KH

Zubereitung

1. Für die Pommes frites die Kartoffeln schälen, waschen und der Länge nach in 1,5 cm dicke Stäbchen schneiden. Öl in einer Fritteuse auf 110-120 Grad erhitzen und die Kartoffeln in 2 Portionen ca. 8 Minuten ohne Farbe vorgaren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2. Muscheln unter fließend kaltem Wasser waschen, die Bärte entfernen und die Muscheln mit einer Bürste säubern. Offene und beschädigte Muscheln aussortieren. Schalotten in feine Ringe schneiden.

3. Die Muscheln in 2 Portionen zubereiten: Dazu 2 El Öl in einem großen Topf erhitzen und die Hälfte der Schalotten mit 1 Stiel Thymian darin dünsten. Mit 50 ml Weißwein ablöschen. Die Hälfte der Muscheln zugeben und zugedeckt 8-10 Minuten garen.

4. Inzwischen für die Pommes frites das Frittieröl auf 175 Grad erhitzen und die Hälfte der Kartoffeln goldbraun backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Salz würzen. Restliche Pommes frites ebenso zubereiten.

5. Nach Ende der Garzeit noch geschlossene Muscheln entfernen. Muscheln mit einer Schaumkelle herausheben und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Die zweite Hälfte der Muscheln in den gleichen Topf geben und genauso zubereiten.


Zubereitungsschritte
Rezeptansicht

Rezeptbilder
Belgische Muscheln mit Pommes frites
1 BildPager_lupe

Foto: Olaf Szczepaniak

Bewertungen & Kommentare


14.10.12 5 heigabike
24.11.07 3 Saraloo
Ich esse oft in Belgien Muscheln (+Frietjes) und helfe meiner Schwiegermutter beim zubereiten. Traditionell verwendet sie Kartoffeln der Sorte "Bientje" und frittiert diese (gut abgetrocknet), wie im Rezept beschrieben, 2x in Erdnußöl. Bei den Muscheln gibt es aber einige Unterschiede. Es ist üblich, 1kg Muscheln pro Person zu berechnen und dann nochmal 1kg "für den Topf". Außerdem werden 2 Bund Stangensellerie,3 große Zwiebeln, 2 Möhren und 2 Lorbeerblätter mitgekocht. Der Rest stimmt. ;o)


Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot