Rezept

Gugelhupf nach Katharina Schratt

Von

Gugelhupf nach Katharina Schratt
Fotos: WOGUTHKE
Pager_lupe



Zutaten
Für 6 Portionen
Ergibt 12
170 g Butter100 g Zucker1 Pk. Vanilin-Zucker4 St. Ei (getrennt)1 St. Zitrone,Schale (abgerieben,unbehandelt)1 Prise Salz1 Tl Backpulver280 g Mehl3 El Milch40 g Rosinen40 g gehackte Mandeln
Zubereitung

1. Eigelb, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Butter sehr schaumig rühren.

2. Mehl mit Backpulver mischen und mit der Milch nach und nach unterrühren. Rosinen (in etwas Mehl gewälzt) und Mandeln hinzugeben.

3. Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.

4. Den Teig in eine gefettete und ausgemehlte Gugelhupfform füllen.

5. Bei 170°C (vorgeheizt) ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen. Stürzen.


Zubereitungsschritte


Kommentar Rezeptautor

Katharina Schratt,Schauspielerin (*11.09.1855 +18.04.1940). Sie war die
Vertraute von Kaiser Franz Joseph I. Der Kaiser frühstückte gern bei
ihr und dieser Gugelhupf war seine liebste Gewohnheit dabei. Ihr Rezept hielt
sie bis zu seinem Tode geheim.




Ähnliche Rezepte


Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot