Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Zucchini-Risotto

Dieses Rezept jetzt bewerten!
4350
Von 8/2012

Zucchini-Risotto
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
300 g Zucchini700 ml Gemüsebrühe1 Zwiebel1 Knoblauchzehe200 g Risotto-Reis2 El Butter100 ml Weißwein2 Rispen Kirschtomaten (à ca. 50 g)2 El Olivenöl grobes Meersalz Pfeffer50 g Manchego (oder ital. Hartkäse, z.B. Grana Padano)20 g kleine schwarze Oliven

Zeit

35 min

Nährwerte

pro Portion
734 kcal
18 g Eiweiß
32 g Fett
85 g KH

Zubereitung

1. Zucchini putzen und 1 cm groß würfeln. Gemüsebrühe aufkochen. Zwiebel fein würfeln und Knoblauchzehe fein hacken. Risotto-Reis in der zerlassenen Butter andünsten. Zwiebeln, Knoblauch und die Hälfte der Zucchini zugeben und kurz mitdünsten.

2. Mit Weißwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. So viel heiße Brühe zugeben, dass die Zutaten gerade bedeckt sind. Bei mittlerer Hitze quellen lassen, dabei mehrfach umrühren.

3. Die übrige Brühe nach und nach ebenso zugeben und ca. 20 Min. quellen lassen. ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit die restlichen Zucchiniwürfel untermischen.

4. Kirschtomaten in einer Pfanne im heißen Öl rundherum 4–5 Min. anbraten, mit grobem Salz und Pfeffer würzen.

5. 20 g Käse fein reiben, mit den Oliven unter den Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Kirschtomaten anrichten und mit 30 g gehobeltem Käse bestreut servieren.

6. Tipp: Das Wichtigste: Risotto-Reis nie waschen! Dabei würden Sie die Stärke abspülen, die aber superwichtig ist, damit der Risotto eine Bindung bekommt und schön sämig wird.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (4 von 5 finden 3 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

19.09.16 von Atschtack
Sehr lecker! Habe ein bisschen mehr Käse verwendet als angegeben :)
19.09.16 von Atschtack
20.08.14 von nanenu
sehr lecker, wir hatten es heut mittag :) vielen dank fürs rezept :)
20.08.14 von amarantis
ich finde das Rezept sehr lecker. @Helmut: Der Wein verdunstet sofort, er gibt nur den Geschmack. Die Brühe muss heiß sein, der Reis soll ja darin kochen. Probiers halt mal.
31.10.13 von gshelmut
Frage: Warum darf der Weißwein kalt sein aber die Brühe muss heiß sein? Gruß Helmut




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot