Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Gemüse-Antipasti

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150
Von 8/2012

Gemüse-Antipasti
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
2 rote Paprikaschoten2 gelbe Paprikaschoten1 mittelgroße Zucchini (200 g)1 Aubergine (250 g)14 El Olivenöl Salz Pfeffer3 El alter Aceto balsamico di Modena Zucker1 Bund Rauke3 Stiele Basilikum2 vollreife Tomaten2 Tl kleine Kapern (Nonpareilles); abgetropft Außerdem Küchentuch

Zeit

45 min

Nährwerte

pro Portion
340 kcal
4 g Eiweiß
30 g Fett
11 g KH

Zubereitung

1. Paprikaschoten vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. unter dem Backofengrill auf der obersten Schiene 10–12 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann die Paprika häuten und die Viertel halbieren. Auf einem Backblech verteilen.

2. Zucchini putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Aubergine putzen und in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. 2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini darin 4–5 Minuten knackig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Paprika geben. 3–4 El Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Hälfte der Auberginen darin in 4–5 Minuten hellbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu den Paprika geben. Die restlichen Auberginen in der Pfanne mit 3–4 El Olivenöl genauso zubereiten.

3. Balsamico mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. Dann das restliche Olivenöl unterrühren. Rauke putzen, waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Basilikumblätter grob zerzupfen. Tomaten putzen und in Scheiben schneiden.

4. Rauke, Basilikum, Tomaten, Auberginen, Paprika, Zucchini und Kapern mit der Vinaigrette gut mischen. Auf einer Platte anrichten. Dazu passen Frischkäsebällchen, Salbei-Schnitzel oder gegrillte Fischfilets. Oder sie servieren die Antipasti einfach pur mit geröstetem Brot.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (3 Kommentare)

06.12.15 von Super-papagei
Absolut empfehlenswert - sehr lecker!
16.08.15 von Danilotta
Ich möchte noch einmal dieselbe Frage stellen, die Sabina.Stocker vor zwei Jahren gestellt hat. Warum soll alles auf ein Backblech gelegt werden? Kommt das Blech noch mal in den Ofen? Oder sollen die Antipasti auf dem Blech auskühlen?
27.06.13 von sabina.stocker
sorry, aber fehlt da nicht etwas in der Beschreibung der Zubereitung? Das Backblech dient nur als Misch-Grundlage?




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot