Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Geschmorter Kürbis-Bohnen-Eintopf

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5450
Von 10/2012

Geschmorter Kürbis-Bohnen-Eintopf
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
800 g Butternut-Kürbis, ersatzweise Hokkaido4 Schalotten1 Knoblauchzehe1 kleine Dose Cannellini-Bohnen1 kleine Dose geschälte Tomaten4 Thüringer Bratwürste1 El Butter2 El Olivenöl2 El Weißweinessig2 El brauner Zucker2 Stiele Salbei1 Lorbeerblatt Salz Pfeffer5 Stiele krause Petersilie

Zeit

30 min
plus Garzeit 55 Minuten

Nährwerte

pro Portion
504 kcal
20 g Eiweiß
33 g Fett
29 g KH

Zubereitung

1. Kürbis schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten klein schneiden. Bratwürste in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

2. Butter und Öl in einem ofenfesten Bräter erhitzen. Die Bratwurststücke darin 4–5 Minuten von allen Seiten anbraten. Schalotten und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Kürbis zugeben und untermischen. Mit Essig ablöschen. Tomaten, Bohnen, 300 ml Wasser, Zucker, Salbei und Lorbeer dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 40–45 Minuten offen garen.

3. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Eintopf mit der Petersilie bestreut servieren.

4. Tipp: Wird der Kürbis im Ofen gegart bilden sich mehr Röstaromen und das Gemüse verliert weniger Wasser als auf dem Herd. Einen ganzen Kürbis können Sie kühl und dunkel mehrere Wochen lagern. Angeschnitten hält er im Kühlschrank etwa 1 Woche.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 4 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

08.11.15 von sunshine-1
Ein enorm leckeres Herbstgericht ohne viel Aufwand! Perfekt!
17.10.15 von lenarty
Unserer ganzen Familie hat der Eintopf sehr gut geschmeckt. Ich habe noch ein bisschen Tomatenmark und Wasser hinzugefügt, dann hat es noch etwas mehr nach Tomaten geschmeckt. Sehr gutes Herbstrezept!
10.10.13 von habouba
Geniales Herbstgericht mit überschaubaren, nicht zu kommplizierten Zutaten und einer angemessenen Zubereitungszeit. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Ausserdem endlich mal ein Rezept für Butternutkürbis. Im Gegensatz zu Hokkaido ist es nicht so einfach praktikable Rezepte für Butternut zu finden. Zum Thema aufwärmen oder einfrieren kann ich nichts sagen- ich bin gar nicht in die Verlegenheit gekommen sowas auch nur anzudenken- der Eintopf war einfach ratz-fatz weg.
10.10.13 von habouba
30.10.12 von helsinkiishell
Gutes, einfaches Rezept. Die Bratwurststücke brate ich länger an, können ruhig wie auf dem Foto etwas dunkler sein. Achtung: Im Gegensatz zu den meisten Eintöpfen sollte man den hier direkt verzehren. Am nächsten Tag leider schon nicht mehr so gut, eingefroren und wieder aufgewärmt nahezu ungenießbar :-(




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot