Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Oreo-Cheesecake
Dieses Rezept jetzt bewerten!
51050

Von 5/2005

Oreo-Cheesecake
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts3 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 16 Portionen
Für 14-16 Stücke30 Oreo-Kekse50 g Butter oder Margarine750 g Magerquark300 g Doppelrahmfrischkäse2 Pk. Vanillezucker1 1/2 Tl abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)110 g Zucker80 g Mehl3 Eier (Kl. M)

Zeit

1 h

Nährwerte

pro Portion
273 kcal
13 g Eiweiß
12 g Fett
28 g KH

Zubereitung

1. 180 g (16 Stück) Oreo-Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Butter zerlassen, mit den Kekskrümeln in einer Schüssel verkneten. Auf dem Boden einer Springform (24 cm Ø) mit einem Löffel festdrücken. Den Rand mit weiteren 14 abgekratzten Oreo-Kekshälften auskleiden.

2. Magerquark, Doppelrahmfrischkäse, Vanillezucker, Orangenschale, Zucker und Mehl mit den Quirlen des Handrührers auf mittlerer Stufe cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Masse in die Springform gießen und glatt streichen.

3. Oberfläche nach Belieben mit abgekratzten Kekshälften belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-50 Min. backen. 1 Std. bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann mind. 5 Std., am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen.

4. Tipp: Als Ersatz für Oreo-Kekse kann man auch Haselnussgebäck mit Cremefüllung nehmen.



Kommentar Rezeptautor

plus 6 Stunden Kühlzeit

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 10 Stimmen)
Kommentare: (12 Kommentare)

26.09.12 von Mendelssohn1809
08.09.11 von yogurine
07.02.11 von JettesMama
19.07.10 von bunbury17
26.04.09 von fhoefer




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot