Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Spätzle-Sauerkraut-Pfanne

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5250
Von 2/2006

Spätzle-Sauerkraut-Pfanne
Fotos: Janne Peters
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Ergibt 6 Portionen
Spätzleteig400 g Mehl (gesiebt)5 Eier (Kl. M)1 Msp. Kurkuma150 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure) Salz Muskat Sauerkraut100 g Zwiebeln180 g Kasselerrücken60 g durchwachsener Speck1 Dose Sauerkraut (520 g EW)50 g Butter1 El Zucker400 ml Gemüsefond2 Lorbeerblätter4 Wacholderbeeren1 Nelke Salz Pfeffer

Zeit

1 h 15 min

Nährwerte

pro Portion
465 kcal
21 g Eiweiß
17 g Fett
53 g KH

Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl mit Eiern, Kurkuma und Mineralwasser in einer Schüssel mit einem Holzlöffel so lange kräftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig mit Salz und Muskat würzen, 30 Minuten ausquellen lassen.

2. Für das Sauerkraut Zwiebeln, Kasseler und Speck in feine Streifen schneiden. Sauerkraut in einem Sieb abtropfen lassen. 30 g Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln, Kasseler, Speck und Zucker darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Sauerkraut zugeben, mit Fond auffüllen und 20 Minuten offen garen. Lorbeer, Wacholder und Nelke zugeben und weitere 10 Minuten bei milder Hitze garen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Inzwischen reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise durch die Spätzlepresse ins Wasser drücken und 2-3 Minuten kochen lassen. Spätzle mit einer Schaumkelle herausheben, sofort abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

4. Restliche Butter in einer Pfanne schmel- zen. Spätzle zugeben und bei starker Hitze 2-3 Minuten braten, dabei leicht mit Salz und Muskat würzen. Sauerkraut untermischen, erwärmen und sofort servieren. Dazu passt Senf.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 2 Stimmen)
Kommentare: (3 Kommentare)

10.02.10 von kleinschulz
Ein Essen zum Reinsetzen. Köstlich!
28.06.07 von connyonni
richtig lecker, selbst mein mäkel-sohn hat sich nicht beklagt!!!
19.06.07 von i.hoelters
schnell gemacht und sehr lecker.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot