Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Bulgur-Chili

Dieses Rezept jetzt bewerten!
4650
Von 3/2006

Bulgur-Chili
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
Ergibt 2 Portionen
4 Frühlingszwiebeln1 rote Chilischote1 Knoblauchzehe2 El Öl2 Dosen Pizzatomaten (à 425 g EW)400 ml Gemüsebrühe150 g Bulgur1 Dose Mais (212 g EW)1 Dose Kidneybohnen (212 g EW) Salz Pfeffer1 Prise Kreuzkümmel1 El gehacktes Oregano (oder 1/2 Tl getr. Oregano)

Zeit

35 min

Nährwerte

pro Portion
505 kcal
16 g Eiweiß
12 g Fett
78 g KH

Zubereitung

1. Das Weiße von den Frühlingszwiebeln fein würfeln, Chilischote längs halbieren, entkernen und fein würfeln, Knoblauchzehe fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und alles darin andünsten. Pizzatomaten und Gemüsebrühe zugeben und aufkochen lassen. Bulgur untermischen, vom Herd nehmen und zugedeckt 20 Min. quellen lassen.

2. Das Hellgrüne der Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen.

3. Mais und Bohnen unter den Bulgur mischen und bei milder Hitze erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Oregano würzen. Mit den hellgrünen Frühlingszwiebeln bestreuen. Dazu passt saure Sahne.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (4 von 5 finden 6 Stimmen)
Kommentare: (7 Kommentare)

14.12.09 von Nasira
Das Bulgur-Chili hat im Großen und Ganzen gut geschmeckt, aber irgendwie hat mir da noch was gefehlt, aber ich weiß bis jetzt nicht was. Es war etwas süßlich durch den Mais. Vielleicht versuche ich es beim nächsten Mal mit einem Schuß Rotwein. Von den Gewürzen habe ich im Übrigen um einiges mehr drangegeben, als im Rezept angegeben.
08.06.09 von lari
03.06.09 von dani0877
SUPER lecker! Schmeckt auch Nichtvegetariern. Echt ausprobieren. Wir haben allerdings den Kreuzkümmel weggelassen.
10.02.08 von hschwarz
02.12.07 von essen & trinken Community
Wertung vergessen;)




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot