Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Nudel-Kürbis-Auflauf

Dieses Rezept jetzt bewerten!
3350
Von 1/2014
Die Farbe macht Appetit, der Duft glücklich und der Geschmack – mmmh!

Nudel-Kürbis-Auflauf
Fotos: Maryam Schindler
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 8 Portionen
300 g weiße Zwiebeln2 Knoblauchzehen100 g Bundmöhren200 g Staudensellerie1 rote Chilischote2 Dosen geschälte Tomaten, (à 400 g)300 g Hokkaido-Kürbis5 El Olivenöl2 El Fenchelsaat1 El Tomatenmark200 ml Rotwein Salz, Pfeffer Zucker1 Lorbeerblatt250 g kurze nudeln, (z. B. Tortiglioni oder Penne)80 g Hartkäse, (z. B. Parmesan oder Allgäuer Bergkäse; fein gerieben)1 Mozzarella, (125 g)1 Tl Butter

Zeit

30 min
plus Gar- und Backzeiten ca. 1:20 Stunden

Nährwerte

pro Portion
300 kcal
11 g Eiweiß
14 g Fett
29 g KH

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und fein würfeln. Chili putzen, entkernen und fein würfeln. Tomaten in der Dose mit einer Schere klein schneiden. Kürbis putzen, das faserige Innere und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Kürbis in 2 cm dicke Würfel schneiden.

2. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Fenchelsaat, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer bis starker Hitze 5-6 Minuten dünsten. Möhren, Sellerie und Chili zugeben und weitere 5-6 Minuten braten. Tomatenmark zugeben und 30 Sekunden mitrösten. Mit Rotwein ablöschen und stark einkochen. Mit Tomaten und 200 ml kaltem Wasser auffüllen und offen bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Kürbis und Lorbeer zugeben und zugedeckt 15 Minuten garen. Am Ende der Garzeit Lorbeerblatt entfernen.

3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und 40 g geriebenen Käse mit dem Sugo mischen.

4. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Eine Auflaufform
 (34 x 24 cm) mit Butter ausfetten. Nudeln mit dem Sugo in der Form verteilen und mit dem restlichen geriebenen Käse und Mozzarella bestreuen. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 20-25 Minuten garen, bis die Oberfläche leicht goldbraun ist. Den Auflauf herausnehmen, kurz ruhen lassen und servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (3 von 5 finden 3 Stimmen)
Kommentare: (4 Kommentare)

01.12.16 von Danigu
Nach der ganzen Arbeit und der sehr langen Zubereitungszeit, hatten wir uns echt drauf gefreut! Nur leider wurden wir sehr enttäuscht! Trotz genauer Zubereitung war der auflauf ungenießbar! Schade um das Geld und die zeit!!!!!
01.12.16 von Danigu
25.01.15 von dolie
ich habe die Rezeptmengen halbiert, ein EL Fenchel war durchaus o.k., ungenießbar war der Auflauf damit nicht geworden. Allerdings habe ich mir mehr von dieser Zutat versprochen. Die Zubereitung ist relativ zeitaufwändig, der Auflauf schmeckt gut, aber nicht der große Wurf.
06.01.15 von uschanz
Durch den gerösteten Fenchel, der außerdem noch viel zu viel ist, wurde das Gericht UNGENIESSBAR! Ich habe grundsätzlich nichts gegen Fenchel, aber zu diesem Gericht paßt der Fenchel ganz und gar nicht! Das Gericht war zum Wegwerfen! Schade um die viele Arbeit mit dem Schnippeln. Vielleicht probiere ich es nochmals OHNE FENCHEL?




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot