Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Linsen-Curry-Eintopf

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150
Von 9/2015
Verschärft frisch mit Möhren, Zucchini und Ingwer. On top gibt’s Koriander und Joghurt.

Linsen-Curry-Eintopf
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
1 Zucchini3 Mohren1 Zwiebel10 g frischer Ingwer1 kleine Knoblauchzehe1 Bund Koriandergrün2 El Öl1 Tl scharfes Currypulver600 ml Gemüsebrühe Salz150 g rote Linsen150 g Sahnejoghurt

Zubereitung

1. 1 Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. 3 Möhren schälen. Beides schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. 1 Zwiebel würfeln. 10 g frischen Ingwer und 1 kleine Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Blättchen von 1 Bund Koriandergrün von den Stielen zupfen, kalt stellen. Stiele mit Küchengarn zusammenbinden.

2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Möhren und Zucchini darin andünsten. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch kurz mitdünsten. 1⁄2-1 Tl scharfes Currypulver und Korianderstiele unterrühren. Mit 600 ml Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz würzen und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Min. garen. 150 g rote Linsen zugeben und weitere 5-7 Min. garen.

3. Inzwischen 2/3 der Korianderblättchen fein hacken und mit 150 g Sahnejoghurt verrühren.

4. Korianderstiele aus dem Eintopf nehmen. Mit Salz und evtl. Currypulver abschmecken. Mit Korianderblättchen anrichten. Mit dem Joghurt servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

07.09.16 von Vailyn
Super lecker und vor allem sehr sättigend.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot