Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Wirsing-Speck-Quiche

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150
Von 12/2015
Wenn‘s mal schnell gehen soll, nehmen Sie einfach fertigen Quiche-Teig. Dazu passt Salat mit Kräuter-Dressing.

Wirsing-Speck-Quiche
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Stücke
250 g Mehl125 g Butter1/2 Tl Salz1 Ei, (Kl. M)350 g Wirsing100 g Frühstücksspeck2 Zwiebeln1 Tl Kümmel1 El Öl Salz, Pfeffer3 Eier , (Kl. M)200 g Schmand frisch gemahlene Muskatnuss

Zeit

50 min
plus Kühl- und Backzeit

Nährwerte

pro Portion
520 kcal
14 g Eiweiß
35 g Fett
33 g KH

Zubereitung

1. 250 g Mehl, 125 g Butter in Stücken, 1⁄2 Tl Salz und 1 Ei (Kl. M) zügig 
mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.

2. 350 g Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. 100 g Frühstücksspeck in 2 cm breite Streifen schneiden. 2 Zwiebeln fein würfeln. 1 Tl Kümmel grob hacken.

3. Speck in einer großen Pfanne knusprig auslassen. Herausnehmen. 1 El Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohl
und Kümmel zugeben, bei mittlerer Hitze 10 Min. weich dünsten. Speck zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (28 cm Ø). Tarte-Form (24 cm Ø) ausfetten und mit dem Teig auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und leicht mit Mehl bestäuben. 20 Min. kalt stellen.

5. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad). Tarte-Form auf ein Ofengitter stellen, Gemüse hineinfüllen. 3 Eier (Kl. M), 200 g Schmand, Salz, Pfeffer und frisch gemahlene Muskatnuss in einer Schüssel mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf das Gemüse gießen. Im heißen Ofen mit dem Gitter direkt auf dem Ofenboden 25-30 Min. garen. Auf einem Gitter abkühlen lassen, lauwarm servieren.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

25.04.16 von novembersun72
Einfach und wahnsinnig lecker! Und mit dem Kümmel bloß nicht sparsam sein, der gibt genau den richtigen Pfiff. Schmeckt übrigens auch kalt ganz hervorragend :)




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot