Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Pastinakensuppe

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150

Pastinakensuppe
Fotos: Biggi
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
150 g Schalotten800 g Pastinaken400 g mehlig kochende Kartoffeln150 g durchwachsener, geräucherter Bauchspeck1 gestr. El Butterschmalz1,2 l Geflügelfond2 gestr. El Honig1 gestr. Tl Thymianblättchen8 Scheiben Pancetta (italienischer luftgetrockneter Bauchspeck)200 ml Schlagsahne

Zeit

1 h 30 min

Zubereitung

1. Zwiebeln fein würfeln, Kartoffeln und 600 g Pastinaken in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Speck fein würfeln.

2. Butterschmalz in Topf zerlassen, Zwiebeln und Speck glasig werden lassen. Pastinaken dazu geben und eine Minute anschwitzen. Fond und 400 ml Wasser zufügen.

3. Aufkochen, dann Hitze runter und die Kartoffeln dazu. Bei milder Hitze 35 Minuten kochen bis das Gemüse sehr weich ist. Honig und Thymian dazu geben. Weitere 5 Minuten kochen.

4. Pancetta knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die restliche Pastinaken hobeln, goldgelb fritieren und ebenfalls auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5. Die Suppe vor dem Servieren mit Speck und krossen Pastinaken bestreuen



Kommentar Rezeptautor

Das Rezept ist aus unserem Freundeskreis. Über die Urheberschaft wird gern
und oft gestritten - ich kann sie leider nicht auf meinem Konto verbuchen, koche
die Suppe aber immer wieder gern.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (2 Kommentare)

17.02.09 von Biggi
Foto wird sicherlich noch freigeschaltet in den nächsten Stunden.
17.02.09 von Biggi
Wirklich lecker, wir haben statt des Thymian viel kleingehackte Glatt-Petersilie druntergemischt.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot