Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Farfalle mit Lachs und grünem Pfeffer

Dieses Rezept jetzt bewerten!
3350
Von 2/2004


Koch: Reyk Medczinski
Ausstatter der Video-Küche

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen

Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Ergibt 4 Portionen
100 g Schalotten2 Knoblauchzehen2 El getrockneter grüner Pfeffer (ersatzw. grüner Pfeffer in Lake)100 g Räucherlachs (in Scheiben)3 El Olivenöl100 ml Wodka250 ml Schlagsahne Salz280 g Farfalle20 g Butter40 g zimmerwarmer Mascarpone1-2 El abgezupfter Dill

Zeit

35 min

Nährwerte

pro Portion
633 kcal
16 g Eiweiß
39 g Fett
52 g KH

Zubereitung

1. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen. Lachs in feine Streifen schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten ohne Farbe dünsten. Mit 80 ml Wodka auffüllen und auf die Hälfte einkochen. Sahne zugießen, weitere 6 Minuten kochen und salzen.

3. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen und in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 50 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser mit der Butter in einer Pfanne schwenken. Pfefferkörner, Lachs und restlichen Wodka in die Sauce geben. Nudeln mit der Lachssauce anrichten und mit Mascarpone und Dill servieren.

Rezeptbilder

Farfalle mit Lachs und grünem Pfeffer
1 Bild

Fotos: Richard Stradtmann
 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (3 von 5 finden 3 Stimmen)
Kommentare: (5 Kommentare)

01.03.09 von Laramaus
Also ich habe das Rezept gestern ausprobiert und muß sagen, die Resonanz meiner Mitesser: das schmeckt wie Medizin. Also irgend etwas paßt da nicht zusammen. Leider kann ich es nicht weiterempfehlen und noch einmal kochen werde ich es auch nicht. Wahrscheinlich ist der Tip von Orchidee mit dem Weißwein doch die bessere Lösung zu Wodka. Oder lag es gar am grünen Pfeffer? (ich hatte Pfefferkörner, die ich im Mörser zerkleinert habe)
02.01.09 von orchidee
Schnelles und unkompliziertes Pasta-Gericht. Allerdings habe ich den Wodka durch Weisswein ersetzt und die Sahne durch kalorienreduzierte Crème fine, den Mascarpone ganz weggelassen. Sahne zusammen mit Butter, Mascarpone und Räucherlachs ist mir persönlich zu fett. Aber insgesamt ein empfehlenswertes Grundrezept für Nudeln mit Lachs.
02.01.09 von orchidee
26.02.08 von MissBuffington
Durch was kann ich am sinnvollsten den Wodka ersetzen (Non-Alkoholisch- bitte)?
01.02.08 von Muslmaus
So was von lecker - hhhmmm :o))! Und gar nicht schwer und wirklich schnell! Das Einzige: die Menge reicht grade mal für 2 Personen!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot