Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Gemüse-Risotto mit Pfifferlingen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 8/2016
Sellerie, Möhren
und Zwiebel machen Reis Konkurrenz. Und der Geschmack gibt ihnen recht!

Gemüse-Risotto mit Pfifferlingen
Fotos: Jorma Gottwald
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
200 g Pfifferlinge150 g Staudensellerie250 g Möhren1 Zwiebel3 El Öl Salz, Pfeffer50 ml Weißwein, (trocken; ersatzweise mehr Brühe)150 ml Gemüsebrühe250 g Zucchini1 Tl getrockneter Oregano2 El Crème légère30 g Parmesan, (gerieben)

Zeit

50 min

Nährwerte

pro Portion
360 kcal
12 g Eiweiß
24 g Fett
15 g KH

Zubereitung

1. Pfifferlinge gründlich putzen.

2. Sellerie putzen, das zarte Grün beiseitelegen. Möhren putzen und schälen. Sellerie, Möhren und Zwiebel sehr klein würfeln und in einem Topf mit 1 El Öl andünsten, salzen. Mit wein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Brühe zugießen, aufkochen und alles bei milder Hitze zugedeckt 10 Min. garen.

3. Zucchini putzen, längs vierteln und die Kerne abschneiden. Zucchini klein würfeln, mit dem oregano in den Topf geben. 10 Min. mitdünsten.

4. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge bei starker Hitze rundum 4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Crème légère und die Hälfte des Parmesans unter das Gemüse rühren. Mit den Pfifferlingen anrichten, mit übrigem Parmesan und grob zerzupften Sellerieblättchen bestreut servieren.

Zusatztipps zur Zubereitung
Auch wenn es bei Low Carb in erster Linie darum geht, Kohlenhydrate
zu sparen, müssen wir ja beim Fett nicht immer aus dem Vollen schöpfen. Vor allem nicht bei tierischen Fetten. Deshalb greifen wir da ruhig mal zu fettarmen Alternativen wie Crème légère oder Kochsahne. Das Beste daran: Man schmeckt es gar nicht.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot