Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Lammleber mit Linsen und Rotweinsauce

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 8/2016
Kurz braten, und die Leber bleibt zart - und das feinherbe Fleisch mit üppig fruchtiger Sauce und spritzigem Salat hat einen gereiften bordeaux verdient.

Lammleber mit Linsen und Rotweinsauce
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
60 g Butter150 ml Rotwein100 ml Portwein1 Sternanis10 g Johannisbeergelee1/4 Tl Speisestärke120 g Beluga-Linsen1 Lorbeerblatt1 Knoblauchzehe, (angedrückt) Salz, Pfeffer80 g Möhren100 g Staudensellerie60 g Schalotten6 El Olivenöl2 Stiele krause Petersilie2 El Weißweinessig, (mild)20 g Wildkräutersalat, (online erhältlich)1 Spritzer Zitronensaft300 g Lammleber2 El Mehl

Zeit

2 h

Nährwerte

pro Portion
1103 kcal
50 g Eiweiß
62 g Fett
56 g KH

Zubereitung

1. 40 g Butter in kleine Würfel schneiden und einfrieren. Rot- und Portwein, Sternanis und 200 ml Wasser in einem Topf offen bei milder Hitze auf 150 ml einkochen. Sternanis entfernen, Gelee unterrühren, einmal aufkochen. Sauce mit der in wenig Wasser angerührten Stärke binden und beiseitestellen.

2. Linsen im Sieb abspülen und abtropfen lassen. Linsen, Lorbeer und Knoblauch in kochendem Wasser 20-25 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit Salz zugeben. Linsen im Sieb gut ab- tropfen lassen. Möhren putzen und schälen, Sellerie putzen und entfädeln. Möhren, Sellerie und Schalotten in feine Würfel schneiden. Ca. 1 1/2 El Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 30 Sekunden andünsten. Möhren und Sellerie zugeben und bei milder Hitze 15 Minuten unter Rühren weich garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Petersilie mit Linsen, gedünstetem Gemüse, ca. 1 1/2 El Olivenöl und Essig verrühren.

3. Wildkräuter verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Ca. 11/2 El Öl mit Zitronensaft und Salz in einer Schüssel verrühren.

4. Lammleber mit Küchenpapier abtupfen, Haut vorsichtig abziehen. Leber in 6 Scheiben (à 30–40 g) schneiden. Leber in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

5. Rotweinsauce einmal aufkochen, Butterwürfel nach und nach unter Rühren in die leicht kochende Sauce geben.

6. Restliche Butter und restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Leber darin bei mittlerer bis starker Hitze 1 Minute braten, dabei wenden und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Leber und Linsen auf vorgewärmte Teller geben, mit Rotweinsauce beträufeln und nach Belieben mit Thymian-Fleur-de-sel würzen (siehe Tipp). Salat mit dem Dressing mischen, auf die Teller geben und servieren. Restliche Rotweinsauce dazu servieren.

Zusatztipps zur Zubereitung
Die Blätter von 6 Stielen Thymian zupfen, fein hacken und mit 1/2 Tl Fleur de sel mischen.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot