Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Paprika-Feigen-Tarte

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150
Von 9/2016
Auf luftigem Blätterteig backen hauchdünne Kartoffelscheiben, Feigen, Paprika, Oliven und Ziegenkäse. Zum Schluss wird das Ganze noch mit Honig beträufelt.

  Paprika-Feigen-Tarte
Fotos: Thorsten Suedfels
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
5 Platten TK-Blätterteig, (à ca. 65 g)1 Paprikaschote, (gelb)2 Paprikaschoten, (rot)10 g Pinienkerne300 g Kartoffeln, (festkochend; z.B. Bio-Linda)2 Feigen, (frisch)10 g Oliven, (schwarz, in Öl, ohne Stein)1/2 Tl Koriandersaat1/2 Tl Chiliflocke1 El Semmelbrösel2 El Milch150 g Ziegenfrischkäserolle8 Stiele Thymian3 El Akazienhonig1/2 Tl Schwarzkümmelsaat Mehl, (zum Bearbeiten)

Zeit

1 h 30 min

Nährwerte

pro Portion
588 kcal
12 g Eiweiß
30 g Fett
62 g KH

Zubereitung

1. Blätterteig nebeneinander auf ein Backblech legen und auftauen lassen. Aufgetaute Platten übereinanderlegen, leicht mit Mehl bestäuben und auf der bemehlten Arbeitsfläche 30x30 cm groß ausrollen. Eine Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (28 cm Ø) fetten, Teig hineinlegen, dabei den Rand leicht andrücken, Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Form kalt stellen.

2. Paprika längs vierteln, entkernen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der obersten Schiene 6-8 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika aus dem Backofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und 10-15 Minuten ruhen lassen. Paprika häuten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseitestellen.

3. Kartoffeln schälen und in 1-2 mm dünne Scheiben hobeln. Feigen waschen, trocken tupfen und längs vierteln. Oliven in einem Sieb abtropfen lassen. Koriander im Mörser fein mahlen und mit Chili mischen.

4. Tarte-Boden mit Semmelbröseln bestreuen. Eine Schicht Kartoffelscheiben dicht nebeneinander darauflegen. Restliche Kartoffeln, Paprika und Feigen darüber verteilen und mit der Koriander-Chili-Mischung bestreuen. Blätterteigrand dünn mit Milch einpinseln. Tarte im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 35-40 Minuten backen. Ziegenkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nach 25 Minuten Backzeit Ziegenkäse, Thymian und Oliven auf der Paprika verteilen.

5. Tarte aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen, mit Honig beträufeln und mit Schwarzkümmel und Pinienkernen bestreuen. Sofort servieren. Dazu passt Blattsalat.

Zusatztipps zur Zubereitung
Die klassische Kombi aus Feigen, Ziegenkäse und Honig harmoniert mit der Paprika perfekt.
 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

29.09.16 von kleinschulz
Einfach zuzubereiten und sehr köstlich! Habe es nur ein wenig schärfer gemacht




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot