Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Gefüllte Paprika mit Calamaretti

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 9/2016
Calamaretti, gefüllte Mini-Paprika und Rauke machen es sich auf Palbohnenpüree gemütlich - besser kann der Sommer nicht schmecken!

Gefüllte Paprika mit Calamaretti
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 8 Portionen
500 g Palbohnen, (frisch)2 Knoblauchzehen, (frisch)1 Zweig Rosmarin1 Lorbeerblatt10 El Olivenöl Salz, Pfeffer Cayennepfeffer16 Mini-Paprikaschoten, (rot und gelb)1 Bund Rauke2 Stangen Staudensellerie1 Schalotte2 1/2 El Zitronensaft2 El Aceto balsamico Zucker50 g Mandelkerne, (geschält)16 Calamaretti, (à 60 g; küchenfertig)

Zeit

2 h
plus Kühlzeiten

Nährwerte

pro Portion
426 kcal
38 g Eiweiß
15 g Fett
23 g KH

Zubereitung

1. Bohnen verlesen, waschen und abtropfen lassen. Bohnen in einem Topf in 1 l Wasser mit Knoblauch, Rosmarin, Lorbeer und 3 El Öl aufkochen. Hitze reduzieren und knapp zugedeckt ca. 45 Minuten gar ziehen lassen. Bohnen in den letzten 5 Minuten mit Salz würzen und im Sud abkühlen lassen. Bohnen durch ein Sieb gießen, Bohnenfond dabei auffangen, Knoblauch, Rosmarin und Lorbeer entfernen. Bohnen in der Küchenmaschine mit
 150 ml Fond fein pürieren. Mit Salz und Cayenne abschmecken. Bohnenpüree und restlichen Bohnenfond abgedeckt kalt stellen.

2. Paprika auf einem Backblech verteilen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von oben 10-12 Minuten rundum grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Backofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 15 Minuten abkühlen lassen. Paprika vorsichtig häuten, dabei die Schoten einmal längs einritzen und die Kerne so gut wie möglich entfernen, den Stiel dran lassen. Paprika mit einem feuchten Küchentuch bedecken und kalt stellen.

3. Rauke verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Sellerie putzen und entfädeln. Sellerie und Schalotten in feine Würfel schneiden. 2 El Zitronensaft mit Essig, 4 El Bohnenfond, Salz, Pfeffer,
 1/2 Tl Zucker und 5 El Öl verrühren, Sellerie und Schalotten unterrühren. Vinaigrette beiseitestellen. Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, dabei mit etwas Salz bestreuen. Calamaretti-Körper in Streifen schneiden, Arme ganz lassen.

4. Zum Anrichten das Palbohnenpüree nur leicht erwärmen. Die Hälfte des Pürees auf Tellern verteilen. Restliches Püree in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und die Paprika damit füllen. Paprika mit Rauke und Salzmandeln auf den Tellern verteilen.

5. Restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen, Calamaretti darin 1-2 Minuten bei starker Hitze braten.
Mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen und auf den Tellern verteilen. Mit Vinaigrette beträufeln und sofort servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot