Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Karamellisierte Grießflammeris mit Mirabellen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 9/2016
Crème brûlée mal anders: mit Grieß und Orange. Eingeweckte Mirabellen und frische Himbeeren dazu - ein unvergessliches Finale.

  Karamellisierte Grießflammeris mit Mirabellen
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 8 Portionen
1 Orange, (Bio)2 Eier , (Kl. M)2 Blätter Gelatine, (weiß)500 ml Milch50 g Zucker70 g Hartzweizengrieß250 ml Schlagsahne250 g Himbeeren1 Glas Mirabelle, (eingeweckt; 500 ml Inhalt)8 Tl Zucker, (braun)

Zeit

40 min
plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwerte

pro Portion
309 kcal
6 g Eiweiß
13 g Fett
37 g KH

Zubereitung

1. Orange waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und 4 El Saft auspressen. Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch mit 30 g Zucker aufkochen. Grieß einrühren und 2-3 Minuten unter Rühren kochen. Mit dem Schneebesen zügig Orangenschale und Eigelbe einrühren. Grieß leicht abkühlen lassen.

2. Gelatine gut ausdrücken. Orangensaft erwärmen, Gelatine darin auflösen und mit dem Schneebesen unter die Grießmasse rühren. 10 Minuten kalt stellen. Sahne steif schlagen. Eiweiß steif schlagen, restlichen Zucker dabei einrieseln lassen. Nacheinander Sahne und Eischnee unter die Grießmasse heben. Masse in 8 ofenfeste Förmchen (à 150 ml Inhalt) füllen und mit Klarsichtfolie bedeckt mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

3. Himbeeren verlesen und mit den Mirabellen und Mirabellensud in einer flachen Schale 10 Minuten marinieren. Flammeris aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie entfernen. Nacheinander mit je 1 Tl braunem Zucker bestreuen und mit dem Crème-brûlée- Brenner knusprig karamellisieren. Zucker in 1 Minute wieder fest werden lassen und die Grießflammeris mit dem Mirabellen-Himbeer-Kompott sofort servieren.

Zusatztipps zur Zubereitung
Karamellisieren Sie die Flammeris erst direkt vor dem Servieren. Wenn sie zu lange stehen und auf die Gäste warten, wird die knusprige Karamellkruste wieder weich.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot