Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Gefüllte Spitzpaprika

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 10/2016
Mit Rinderhack in Pilzrahm - das Beste, was Ihnen zur Zeit passieren kann.

Gefüllte Spitzpaprika
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
2 Spitzpaprika, (rot; ca 300 g)4 Schalotten1 Knoblauchzehe1/2 Bund glatte Petersilie3 Stiele Majoran250 g Rinderhack1 Ei, (Kl. M)2 El Semmelbrösel Salz, Pfeffer100 g Pfifferlinge, (frisch)2 El Öl150 ml Gemüsebrühe200 ml Schlagsahne

Zeit

30 min
plus Garzeit

Nährwerte

pro Portion
797 kcal
37 g Eiweiß
63 g Fett
17 g KH

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

2. Paprikaschoten waschen, längs halbieren, trennhäute und Kerne entfernen. 1 Schalotte
 und Knoblauch fein würfeln. Kräuterblättchen von den Stielen zupfen, fein hacken.

3. Hack in einer Schüssel mit der Hälfte der Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch, Ei und Semmelbröseln vermengen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Hackmasse in die halbierten Paprikaschoten füllen.

4. 3 Schalotten schälen, in Spalten schneiden. Pilze putzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne oder einem flachen Bräter erhitzen, Schalotten- spalten und Pilze darin 3-4 Min. anbraten, mit Brühe und Sahne ablöschen, übrige Kräuter unterrühren. Paprikaschoten in die Sauce setzen und alles im heißen Ofen ca. 30 Min. garen. Dazu passt Kartoffelstampf oder Baguette.

Zusatztipps zur Zubereitung
Geputzt wie! Sehr schmutzige Pfifferlinge am besten kurz in Mehlwasser waschen. Das Mehl bindet den Sand, reinigt so die Pilze und der Sand bleibt im Wasser. Anschließend in einer mit Küchenpapier ausgelegten Salatschleuder trocken schleudern.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot