Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Bürli

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5250
Von 10/2016
Aufstehen leicht gemacht: Abends vorbereiten, morgens backen - fertig ist das Frühstück

Bürli
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 15 Einheiten
400 g Weizenmehl, (Type 550)100 g Roggenmehl, (Type 1150)15 g Salz20 g Hefe, (frisch)

Zeit

35 min
plus Gehzeit 10-12 Stunden (z.B.über Nacht)

Nährwerte

pro Portion
117 kcal
3 g Eiweiß
0 g Fett
24 g KH

Zubereitung

1. Weizen-, Roggenmehl und Salz in einer großen Schüssel mischen und eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe in 340 ml lauwarmes Wasser bröseln und darin auflösen. Hefewasser in die Mehlmulde gießen und mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 2-3 Minuten lang kneten, zu einer Kugel formen und in die Schüssel legen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 10-12 Stunden (zum Beispiel über Nacht) im Kühlschrank gehen lassen.

2. Backofen mit Backblech auf
 250 Grad vorheizen (Gas 5, Umluft 230 Grad). Teig aus dem Kühlschrank nehmen, leicht mit Mehl bestäuben, mit einem Esslöffel
15 Teigstücke abstechen (nicht mehr kneten!) und auf das warme, mit Backpapier belegte Backblech legen. Im Backofen auf der
 2. Schiene von unten 20 Minuten knusprig backen. Bürli auf einem Ofengitter abkühlen lassen.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 2 Stimmen)
Kommentare: (2 Kommentare)

16.12.16 von Klaus
13.11.16 von luzinda
Einfach nur gut.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot