Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Gebeiztes Rinderfilet

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 10/2016
Roh mit Anis, Wacholder, Piment gebeizt, entwickelt das Filet seine einmalige Struktur.

Gebeiztes Rinderfilet
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
8 Wacholderbeeren6 Pimentkörner1 Sternanis3 El Koriandersaat2 Tl Pfeffer, (rot; online erhältlich)100 g Salz90 g Zucker40 g Basilikum350 g Rinderfilet, (Mittelstück)

Zeit

20 min

Nährwerte

pro Portion
117 kcal
18 g Eiweiß
3 g Fett
2 g KH

Zubereitung

1. Für die Beize Wacholder, Piment, Sternanis, Koriandersaat und Pfeffer in einer Pfanne kurz rösten und auf einem flachen Teller abkühlen lassen. Gewürze in einem Mörser grob zermahlen, danach in einer Schüssel mit Salz und Zucker mischen. Basilikum mit Stielen grob zerschneiden, mit der Würzmischung vermengen. Die Hälfte der Beize auf ein Stück Klarsichtfolie (ca. 40 cm lang) streuen. Rinderfilet darauflegen. Mit restlicher Beize bedecken und rundherum fest andrücken. Filet fest in die Folie wickeln, in eine Form legen und beschweren (siehe Tipp). 
Filet 24 Stunden im Kühlschrank
beizen, dabei einmal wenden.

2. Fleisch aus der Folie nehmen, Beize entfernen. Fleisch kurz kalt abspülen und trocken tupfen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden und auf der Erdnussbutter (siehe Rezept: Erdnussbutter) anrichten.

Zusatztipps zur Zubereitung
Zum Beschweren eine kleine Form auf das Filet stellen und z.B. mit
kleinen Tomatendosen beschweren.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot