Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Rotkohl-Radieschen-Coleslaw

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Würzig und exotisch: Krautsalat mit Curryhähnchen on top. Was für ein Aromenfeuerwerk!

  Rotkohl-Radieschen-Coleslaw
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
400 g Rotkohl Salz, Pfeffer1/2 Bund Radieschen1 Zwiebel, (klein, rot)1 Hähnchenbrust, (200 g)1 Tl Currypulver, (mild)1 El Öl1 El Weißweinessig1 El Salatmayonnaise2 El Joghurt1 Mango, (klein, reif)2 Stiele Koriandergrün

Zeit

35 min

Nährwerte

pro Portion
344 kcal
28 g Eiweiß
14 g Fett
22 g KH

Zubereitung

1. Rotkohl putzen, in feine Streifen hobeln und in eine Schüssel geben. Mit Salz bestreuen und mit den Händen gründlich durchkneten. Radieschen putzen. Radieschen und Zwiebel in dünne Scheiben hobeln und zum Rotkohl geben.

2. Hähnchenbrust mit Currypulver bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum anbraten. bei mittlerer Hitze 8 Min. gar braten.

3. Essig, Mayonnaise und Joghurt glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rotkohl mischen. Mango schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben vom Kern schneiden. Die Scheiben in Streifen schneiden.

4. Salat auf einer Platte anrichten. Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden und zum Salat servieren. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und über den Salat streuen.

Zusatztipps zur Zubereitung
Coleslaw: Der amerikanische Klassiker ist die Antwort auf Krautsalat. In unserer Variante verwenden wir Rotkohl statt Weißkohl und geben mit Mango, Joghurt und roten Zwiebeln dem Salat eine leichtere und frischere Note.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot