Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kalbstafelspitz mit Oliven und Schalotten

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Mal kurz ganz zart geschmort: rosa Tafelspitz, mit marinierten Schalotten, Sellerie, Kartoffeln, Möhren und Topinambur - ein jedes Gemüse in seiner eigenen Aromatik präsent.

  Kalbstafelspitz mit Oliven und Schalotten
Fotos: Thorsten Suedfels
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Tafelspitz und Sauce1 kg Kalbstafelspitz, (ca. 800 g pariert; beim Metzger vorbestellen)150 g Möhren180 g Knollensellerie250 g Topinambur1 Knoblauchzehe180 g Kartoffeln, (klein; z.B. Linda)5 El Olivenöl Salz, Pfeffer150 ml Portwein, (weiß)50 g Butter, (eiskalt, in Flocken)3 Stiele Salbei2 Stiele krause Petersilie Eingelegte Schalotten1 Lorbeerblatt10 g Butter10 g Zucker300 g Schalotten, (klein)50 ml Weißweinessig120 ml Wermut120 ml Weißwein50 g Oliven, (schwarz; in Öl, ohne Stein; abgetropft) Salz, Pfeffer

Zeit

2 h 15 min

Nährwerte

pro Portion
660 kcal
47 g Eiweiß
31 g Fett
29 g KH

Zubereitung

1. Kalbstafelspitz parieren, Deckel und Silberhaut entfernen. Fleisch ca. 30 Minuten temperieren lassen.

2. Inzwischen Möhren putzen, schälen und schräg in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie putzen, schälen und in 2 cm dicke Spalten schneiden. Topinambur schälen und ebenfalls in 2-3 cm dicke Spalten schneiden. Knoblauch leicht andrücken. Kartoffeln schälen, eventuell passend klein schneiden.

3. Für die Schalotten Lorbeer einritzen. Butter und Zucker im Topf zerlassen und hellbraun karamellisieren. Lorbeer und Schalotten im Ganzen zugeben und kurz mitbraten. Mit Essig, Wermut, Weißwein und 50 ml Wasser auffüllen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 14 Minuten weich garen. Oliven im Sieb abtropfen lassen, danach mit den Schalotten mischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

4. 3 El Öl im breiten Topf erhitzen. Kartoffeln, Möhren, Sellerie und Topinambur darin bei mittlerer bis starker Hitze 4 Minuten braten, Knoblauch zugeben, 1 Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zugedeckt bei milder Hitze in 18-20 Minuten weich garen.

5. Restliches Öl in einem Bräter erhitzen, Kalbstafelspitz darin bei starker Hitze 3-4 Minuten von beiden Seiten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tafelspitz im vorgeheizten Backofen bei 140 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Gitterrost auf der
2. Schiene von unten ca. 35 Minuten garen (Kerntemperatur 60 Grad).

6. Inzwischen den Bratensatz in der Pfanne bei starker Hitze mit Portwein und 150 ml Wasser ablöschen und einmal aufkochen. Bratensatz eventuell mit einem Pinsel lösen. Bratensatz durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, aufkochen, Butterstücke nach und nach unterrühren, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

7. Kalbstafelspitz aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in Alufolie eingewickelt ruhen lassen. Salbeiblätter abzupfen. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Tafelspitz in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Gemüse, Schalotten-Oliven-Mischung und etwas Sauce auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie und Salbei bestreut servieren. Restliche Sauce separat servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot