Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kaffee-Parfait mit Chili

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Eiskaffe mal anders: als leicht pikantes Parfait mit fruchtiger Himbeerkrone. Karamellisierte Haselnüsse knuspern dazu - einfach genial!

  Kaffee-Parfait mit Chili
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Kaffee-Parfait100 g Zucker10 g Instant-Kaffeepulver1/4 Tl Chiliflocke4 Eigelb, (Kl. M)400 ml Schlagsahne Karamellsauce-Haselnüsse40 g Haselnusskerne, (ohne Haut; ca. 20 Stück)80 g Zucker Himbeersauce200 g TK-Himbeeren2 El Puderzucker2 El Zitronensaft

Zeit

1 h
plus Gefrierzeit mindestens 5 Stunden

Nährwerte

pro Portion
662 kcal
7 g Eiweiß
44 g Fett
56 g KH

Zubereitung

1. Für das Parfait Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen. Espressopulver und Chili einrühren und bei milder Hitze 4-5 Minuten kochen lassen. Kaffee-Chili-Sirup durch ein feines Küchensieb
in einen Schlagkessel gießen. Etwas abkühlen lassen und mit den Eigelben über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen cremig-dicklich aufschlagen. Masse im kalten Wasserbad kalt rühren. Sahne steif schlagen. Nach und nach unter die kalte Masse heben. Parfaitmasse in 4 Tassen füllen und mindestens 5 Stunden (am besten) über Nacht gefrieren.

2. Für die Karamell-Haselnüsse Haselnüsse auf einem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft
160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten hellbraun rösten und abkühlen lassen. Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren. Topf sofort von der heißen Herdplatte ziehen, Nüsse zugeben und gleichmäßig mit Karamell überziehen. Karamellisierte Nüsse sofort auf Backpapier gießen und mit 2 Gabeln auseinanderziehen (das geht am besten, wenn man die Gabelzinken mit etwas Öl einreibt). Nüsse abkühlen und fest werden lassen.

3. Für die Himbeersauce Himbeeren auftauen lassen. Himbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren und durch ein feines Küchensieb streichen.

4. Parfaits 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Jeweils 2-3 El Himbeersauce auf die Parfaits geben und mit jeweils 3-5 Haselnüssen garnieren. Parfaits mit der restlichen Himbeersauce servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot