Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Rotkohl-Slaw

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Erfrischende Beilage: Rotkohl als süßsaurer Salat mit Ingwer, Mandeln und Preiselbeeren.

  Rotkohl-Slaw
Fotos: Thorsten Suedfels
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 8 Portionen
1 Rotkohl, (ca. 1,5 kg)500 g Chinakohl3 Tl Salz3 Tl Zucker100 g Dörrpflaumen100 g Mandelstifte20 g Ingwer, (frisch)8 El Rotweinessig4 El Öl150 g Preiselbeeren, (roh gerührt; z.B. online erhältlich)

Zeit

1 h
plus Marinierzeiten 1:30 Stunden

Nährwerte

pro Portion
252 kcal
6 g Eiweiß
10 g Fett
27 g KH

Zubereitung

1. Von Rotkohl und Chinakohl die äußeren Blätter entfernen. Kohlköpfe vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl auf einem Gemüsehobel oder mit einer Küchenmaschine in sehr feine Streifen hobeln. In einer großen Schüssel mit 2 Tl Salz und 2 Tl Zucker mischen und mit den Händen (am besten mit Küchenhandschuhen arbeiten!) 5 Minuten kräftig kneten. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

2. Pflaumen in kleine Stücke schneiden. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Ingwer in feine Streifen schneiden.

3. Kohl mit den Händen sehr gut ausdrücken. In einer großen Schüssel mit Ingwer, Essig, Öl, Pflaumen und Mandeln mischen. Mit restlichem Salz und Zucker abschmecken und 30 Minuten marinieren. Kurz vor dem Servieren die Preiselbeeren unterheben. Zur Gans (siehe Rezept: Gekochte, knusprige Gans mit Gewürzjus) servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot