Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Mandel-Nuss-Baklava


Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Zitronensirup durchdringt Mandeln, Walnüsse, Pistazien und feinsten Strudelteig - ein Traum!

Mandel-Nuss-Baklava

Fotos: Jorma Gottwald
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte


Handgriffe für dieses Rezept
Schritt für Schritt: Mandel-Nuss-Baklava Step by Step

Zutaten

Für 12 Stücke
300 g Mehl Salz5 El Öl150 g Walnusskerne100 g Pistazienkerne200 g Mandeln, (ohne Haut)80 g Butter1 Zitrone, (Bio)200 g Zucker

Zeit

1 h 10 min
plus Ziehzeit mindestens 3 Stunden

Nährwerte

pro Portion
484 kcal
10 g Eiweiß
31 g Fett
37 g KH

Zubereitung

1. Mehl, 1 Prise Salz, 4 El Öl und 150 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben und verrühren. Danach auf der Arbeits- platte mit den Händen zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl einreiben und auf einen Teller legen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

2. Walnüsse, Pistazien und Mandeln im Blitzhacker grob zerkleinern. Die Hälfte der Nüsse herausnehmen, restliche Nüsse fein zerkleinern. Nüsse mischen.

3. Butter zerlassen und beiseitestellen. Den Strudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Teig auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen und mit den Handrücken auf ca. 80x40 cm hauchdünn ausziehen. Teig mit der Hälfte der Butter dünn einpinseln. Nüsse darauf verteilen, dabei oben und seitlich einen 3 cm breiten Rand lassen. Die Außenseiten über die Füllung klappen. Teig mithilfe des Küchentuchs von der Längsseite her aufrollen. Strudel mit der Nahtstelle nach unten schneckenförmig in eine gefettete Tarteform legen. Strudel mit der restlichen zerlassenen Butter bepinseln. Mit einem Holzspieß Löcher in die Schnecke stechen (durch die Löcher dringt später der Sirup in den Strudel, also nicht zu wenige machen). 
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen.

4. Inzwischen von der Zitrone 2 Tl Schale fein abreiben und 3 El Saft auspressen. Zucker, 250 ml Wasser, Zitronensaft und -schale aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Die heiße Baklava mit dem Sirup beträufeln und 3 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot