Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Spaghetti-Küchlein mit Waldorfsalat

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 11/2016
Zur luftigen Ofenpasta mit Ei und Käse passt ein säuerlich-frischer Sellerie-Apfel-Salat.

  Spaghetti-Küchlein mit Waldorfsalat
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Küchlein160 g Spaghetti Salz, Pfeffer2 El Olivenöl6 Eier , (Kl. M)20 g italienischer Hartkäse, (z.B. Parmesan, fein gerieben)1 Tl rosenscharfes Paprikapulver2 Eiweiß4 Stiele krause Petersilie Salat8 Walnusskerne1/2 Zitrone150 g Joghurt, (griechisch; 10 % Fett) Salz, Pfeffer250 g Knollensellerie1 Apfel , (säuerlich; ca. 160 g, z.B. Elstar oder Boskop) Butter, (zum Fetten)

Zubereitung

1. Für die Küchlein Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Spaghetti in ein Sieb gießen, kurz abschrecken und auf einem Backblech mit etwas Öl vermengen, damit sie nicht kleben.

2. In einer Schüssel Eier mit Salz, Käse, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen und verrühren, Eiweiße unterschlagen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und in die Ei-Mischung rühren. 4 Förmchen mit Butter fetten (siehe Tipp).

3. Spaghetti auf dem Blech am besten mithilfe einer Fleischgabel zu kleinen Nestern drehen und in die Formen geben.
Mit der Eimasse füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) im Wasserbad (die Formen müssen halbhoch im Wasser stehen) auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten garen.

4. Inzwischen Walnüsse fein hacken. Zitrone auspressen. Den Saft in einer Schale mit Joghurt und Walnüssen verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Knollensellerie putzen, schälen und
in sehr feine Streifen schneiden. Apfel waschen, das Fruchtfleisch um das Kerngehäuse herum abschneiden und in feine Streifen schneiden. Sellerie mit etwas Salz in einer Schale 1 Minute verkneten, danach mit dem Apfel und Joghurt vermengen.

5. Spaghetti-Förmchen aus dem Wasserbad nehmen. Die Küchlein am besten mithilfe einer Palette etwas vom Förmchenrand lösen, vorsichtig stürzen und mit etwas Paprikapulver bestreut servieren. Waldorfsalat separat dazu servieren.

Zusatztipps zur Zubereitung
Beim Fetten der Förmchen nicht zu wenig Butter verwenden, damit sich die Spaghetti-Nester nach dem Backen leichter aus der Form lösen lassen.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot