Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Asiatischer Rinderbraten

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 12/2016
Schmeckt mit Ingwer, Chili, Zitronengras und Sojasauce nach großer, weiter Welt.

  Asiatischer Rinderbraten
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
4 El Öl1,8 kg Rinderbrust, (mit Knochen) Salz, Pfeffer1 Möhre, (groß)2 Zwiebeln, (rot)3 Knoblauchzehen50 g Ingwer, (frisch)2 Stangen Zitronengras2 Chilischoten, (klein)5 g Sternanis80 ml Sojasauce600 ml Rinderbrühe500 g Pak choi

Zeit

25 min
plus Schmorzeit

Nährwerte

pro Portion
705 kcal
73 g Eiweiß
41 g Fett
7 g KH

Zubereitung

1. In einem Bräter 2 El Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, dabei salzen und pfeffern. Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen.

2. Möhre, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras in grobe Stücke schneiden. Fleisch aus dem Topf nehmen, Gemüse, Chili und Sternanis hineingeben und im Topf 5 Min. rösten.

3. Das Fleisch zurück in den Bräter geben, alles mit Sojasauce (etwas zurückbehalten) und Brühe ablöschen und einmal aufkochen. Braten 3 Std. im heißen Ofen zugedeckt garen. Dabei das Fleisch einmal wenden.

4. Pak Choi längs vierteln, waschen und beiseitelegen.

5. Sobald der Braten fertig ist und sich das Fleisch gut vom Knochen löst, Fleisch in ein Stück Alufolie wickeln und ruhen lassen. Den Bratsud durch ein Sieb in einen topf passieren und auf die Hälfte einkochen.

6. 2 El Öl in einer Pfanne hoch erhitzen, Pak Choi darin ca. 8 Min. von allen Seiten goldbraun braten, mit der restlichen Sojasauce ablöschen. Braten aufschneiden, mit Pak Choi und Sud servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot