Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Reh mit Raz-el-Hanout-Kruste

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 12/2016
Die rosa Rehnuss trägt ein würziges Kräuter-Topping, der Couscous gart in einem Fond aus Gemüse und Kürbispüree. Maronen und getrocknete Cranberrys machen die Schlemmerei perfekt.

Reh mit Raz-el-Hanout-Kruste
Fotos: Sabine Büttner
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte


Handgriffe für dieses Rezept
Schritt für Schritt: Rehkeule Step by Step

Zutaten

Für 6 Portionen
Raz-el-Hanout-Kruste2 Stiele Minze2 Stiele Petersilie40 g Semmelbrösel Salz, Pfeffer1 El Raz el Hanout, (nordafrikanische Gewürzmischung; türkischer Laden)30 g Butter, (weich)1 El Olivenöl Rehkeule 1 Rehnuss und -oberschale, (ausgelöst; zusammen ca. 800 g, ca. 3 kg Rehkeule im Ganzen beim Wildhändler vorbestellen) Salz, Pfeffer2 El Olivenöl

Zeit

40 min

Nährwerte

pro Portion
269 kcal
30 g Eiweiß
14 g Fett
5 g KH

Zubereitung

1. Für die Raz-el-Hanout-Kruste Kräuterblätter abzupfen und mit den restlichen Zutaten am besten in der Küchenmaschine fein pürieren.

2. Für die Rehkeule den Backofen auf
 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) vorheizen. Ein Backblech auf der untersten Schiene in den Ofen schieben. (Das Backblech soll den Bratensatz auffangen, damit der Ofenboden sauber bleibt.) Fleischstücke rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze rundum scharf anbraten. Rehnuss aufs Ofengitter legen, im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 
20 Minuten garen. Rehoberschale nach
 5 Minuten zur Nuss aufs Ofengitter legen.

3. Fleisch aus dem Ofen nehmen und den Backofengrill einschalten. Gewürzbrösel auf den Fleischstücken verteilen, fest andrücken. Unter dem Backofengrill auf der mittleren Schiene 5 Minuten goldbraun gratinieren. 


4. Fleisch aus dem Backofen nehmen,
 5 Minuten ruhen lassen, in Scheiben schneiden und mit Rehsauce und Kürbis-Couscous servieren (siehe Rezepte: Rehsauce; Kürbis-Couscous). 


 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot