Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Stollen-Mousse mit Mokkasauce

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 12/2016
Die samtige Creme aus weißer Schokolade verführt mit weihnachtlichen Gewürzen und kandierten Früchten. Knuspriger Pistazienkrokant unterstützt sie dabei.

Stollen-Mousse mit Mokkasauce
Fotos: Thorsten Suedfels
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts2 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Stollen-Mousse20 g Sultaninen20 g Orangeat20 g Zitronat6 El Amaretto3 Kapseln Kardamom1/2 Tl Muskatblüte, (Macis)1/4 Tl Zimt, (gemahlen)1/4 Tl Ingwer, (gemahlen)200 g Kuvertüre, (weiß)2 Blätter Gelatine, (weiß)1 Vanilleschote2 Eier , (Kl. M) Salz400 ml Schlagsahne Mokkasauce50 g Bitterschokolade, (70 %)150 ml Mokka, (ersatzweise starker Espresso)4 El Kaffeelikör1 Tl Speisestärke Pistazienkrokant20 g Pistazienkerne50 g Zucker

Zeit

1 h
plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden

Nährwerte

pro Portion
630 kcal
8 g Eiweiß
38 g Fett
54 g KH

Zubereitung

1. Für die Mousse Sultaninen, Orangeat und Zitronat sehr
fein hacken, in 4 El Amaretto einweichen und beiseitestellen. Kardamomkapseln mit dem Messerrücken vorsichtig auf- schlagen und die Samen auslösen. Kardamom und Muskatblüte im Mörser fein mahlen und mit Zimt und Ingwer mischen. Gewürzmischung beiseitestellen.

2. Kuvertüre grob hacken und in einer Schale im warmen Wasserbad (darf nicht kochen) schmelzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Eier mit Zucker, 1 Prise Salz, Vanillemark, Gewürzmischung und restlichem Amaretto im Schlagkessel über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen cremig- dicklich aufschlagen.

3. Schlagkessel vom Wasserbad nehmen und die ausgedrückte Gelatine im warmen Eischaum auflösen. Kuvertüre und eingeweichte Amaretto-Mischung unterrühren. Im kalten Wasserbad kalt rühren. Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Masse heben. Mousse in eine Schale füllen und mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

4. Für die Mokkasauce die Schokolade fein hacken. Mokka mit Zucker aufkochen. Kaffee-Likör mit Stärke verrühren, unter ständigem Rühren zugießen und die Sauce damit binden.
Topf beiseiteziehen, die Schokolade zugeben und unter Rühren auflösen. Sauce abkühlen lassen.

5. Für das Pistazienkrokant Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren lassen, von der heißen Herdplatte ziehen und die Pistazien unterrühren. Sofort auf ein Stück Backpapier geben und erkalten lassen. Mit einem großen Küchenmesser grob hacken.

6. Einen Esslöffel kurz in heißes Wasser tauchen. Damit jeweils 2-3 Nocken von der Mousse abstechen und auf Tellern anrichten. Mit Mokkasauce beträufeln, mit Pistazienkrokant bestreuen und servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot