Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Seidentofu in Shiitake-Fond

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 1/2017
Vietnam lässt grüßen: Seidentofu taucht mit Brokkoli und Sprossen in würzigen Shiitake-Fond, Thai-Basilikum und Koriander setzen noch einen drauf.

  Seidentofu in Shiitake-Fond
Fotos: Ulrich Hoppe
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
2 Stücke Seidentofu, (à ca. 300 g; Asia-Laden)30 g getrocknete Shiitake-Pilze20 g Ingwer, (frisch)1 Knoblauchzehe1 Pfefferschote, (rot)2 El Hoisin-Sauce, (Asia-Laden)60 ml Sojasauce40 ml Sherry, (trocken) Salz300 g Brokkoli100 g Mungobohnensprossen4 El Sesamöl Zucker8 Stiele Koriandergrün8 Stiele Thai-Basilikum

Zeit

50 min

Nährwerte

pro Portion
258 kcal
13 g Eiweiß
16 g Fett
12 g KH

Zubereitung

1. Tofu vorsichtig aus der Packung nehmen, in Küchenpapier wickeln und in einem Durchschlag mit einem Teller beschwert 40 Minuten abtropfen lassen. Pilze in 1,5 l lauwarmem Wasser 30 Minuten einweichen.

2. Für den Fond Ingwer in Scheiben schneiden. Knoblauch andrücken. Pfefferschote in dünne Ringe schneiden. Pilze
aus dem Wasser nehmen, Stiele entfernen und das Pilzwasser durch einen Teefilter in einen breiten Topf gießen. Pilze, Ingwer, Knoblauch, Pfefferschote, 1 El Hoisin-Sauce, 50 ml Sojasauce, Sherry und 1 Prise Salz zugeben, aufkochen und 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

3. Brokkoli in kleine Röschen teilen. Sprossen waschen und im Sieb abtropfen lassen. Pilze aus dem Fond nehmen, abkühlen lassen, ausdrücken. Größere Pilze vierteln und trocken tupfen. Sesamöl in einer Pfanne stark erhitzen. Pilze und Brokkoli darin rundum 3-4 Minuten knusprig braten. 1 Prise Zucker zugeben, mit restlicher Sojasauce ablöschen und beiseitestellen.

4. Tofustücke quer halbieren und vorsichtig in den Fond setzen. Brokkoli um den Tofu herum verteilen. Zugedeckt 6-8 Minuten garen. Tofu und Brokkoli in Schalen verteilen. Fond mit Hoisin- Sauce, Salz und Pfeffer abschmecken und in die Schalen geben. Mit Sprossen, gezupften Kräutern und Pilzen anrichten und servieren. Dazu passt Reis.

Zusatztipps zur Zubereitung
Shiitake-Pilze in Wasser kochen – fertig ist eine Brühe, die würzig, fast schon fleischig schmeckt. Einfach toll!
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot