Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Geflügelsalat mit Ananas und Curry

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 1/2017
Abstecher in die Karibik: In fluffigen Quarkbrötchen kommt der Salatklassiker mit Baby-Ananas und Curry zu neuen Ehren.

  Geflügelsalat mit Ananas und Curry
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 16 Einheiten
Partybrötchen250 g Magerquark1 Ei, (Kl. M)3 El Olivenöl1,5 Tl Salz1 Tl Zucker350 g Mehl1 Pk. Weinsteinbackpulver1 Eigelb, (Kl. M)1 El Milch1 Tl Sesamsaat, (hell)1 Tl Schwarzkümmel Geflügelsalat2 Hähnchenbrüste, (à 200 g; ohne Haut) Salz, Pfeffer4 El Öl4 El Chardonnay-Essig1 Tl Currypulver, (mittelscharf) Zucker5 El Sesamöl, (ungeröstet)1 Baby-Ananas, (ca. 350 g)4 Stiele glatte Petersilie1 Beet Shiso-Kresse, (violett)

Zubereitung

1. Für die Partybrötchen Quark, Ei, Olivenöl, Salz und Zucker
in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren. Mehl
und Backpulver mischen, zur Quarkmasse geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 40 cm langen Rolle formen. In 16 gleich große Stücke schneiden. Teigstücke zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelb mit Milch in einem Schälchen verquirlen und die Brötchenoberfläche damit einpinseln. Brötchen mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Die Oberfläche mit einer Küchenschere kreuzweise ca. 1 cm tief einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

2. Für den Geflügelsalat Hähnchenbrüste leicht salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei starker Hitze von jeder Seite 1 Minute anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 8-10 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

3. Für das Dressing Essig mit 2-3 El Wasser, Curry, 1/2 Tl Salz, Pfeffer, 2-3 Prisen Zucker und Sesamöl verrühren. Ananas schälen, Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und mit Ananas zum Dressing geben. Fleisch in ca. 5 mm große Würfel schneiden, zum Dressing geben und vorsichtig vermengen. Salat 20 Minuten ziehen lassen, dabei öfter umrühren.

4. Von den Brötchen das obere Drittel waagerecht mit einem Sägemesser abschneiden und beiseitelegen. Die Brötchenböden mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen, sodass ein ca. 5 mm breiter Rand bleibt. Jeweils 2-3 Tl Geflügelsalat in die Brötchen füllen. Shiso-Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden und auf die Brötchen streuen. Deckel daraufsetzen und servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot