Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kalbsfrikadellen mit Lauchcreme

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 1/2017
Es läuft rund: Begleitet von karamellisierten Äpfeln und einer mit Wermut abgeschmeckten Creme sorgt die Frikadelle für Aufsehen.

  Kalbsfrikadellen mit Lauchcreme
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 10 Gläser (à 140 ml Inhalt)
Lauchcreme150 g Lauch1/2 Tl Koriandersaat2 El Olivenöl4 El Wermut Salz, Pfeffer200 g Doppelrahm-Frischkäse Kalbsfrikadellen1 Scheibe Toastbrot40 g Schalotten9 El Öl5 Stiele glatte Petersilie300 g Kalbshack1 Ei, (Kl. M) Salz, Pfeffer1 Radicchio, (klein)2 El Röstzwiebeln Karamellisierte Äpfel1 Apfel , (säuerlich, 200 g)2 El Zitronensaft1 El Zucker

Zubereitung

1. Für die Lauchcreme Lauch putzen, waschen und fein schneiden. Koriander im Mörser fein mahlen. Olivenöl in einer Sauteuse erhitzen. Lauch darin 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Wermut ablöschen, 5 El Wasser zugießen und einkochen lassen. Mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen. Lauch abkühlen lassen und mit Frischkäse in einem Blitzhacker sehr fein mixen, bis eine glatte, sämige Creme entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

2. Für die Kalbsfrikadellen Toastbrot 5 Minuten in wenig Wasser einweichen und kräftig ausdrücken. Schalotten in feine Würfel schneiden. 1 El Öl erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten und abkühlen lassen. Von 4 Stielen Petersilie die Blätter abzupfen und fein schneiden. Hackfleisch mit Toastbrot, Schalotten, Petersilie, Ei, 1/2 Tl Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermengen. Aus der Hackmasse 30 kleine Frikadellen (à ca. 20 g) formen. 6-8 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Frikadellen aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

3. Für die karamellisierten Äpfel den Apfel schälen, vierteln, entkernen, in ca. 5 mm große Würfel schneiden und sofort mit

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot