Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Papaya-Tarte mit Lemon Curd

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 1/2017
Ist der Boden aus buttrigem Mürbeteig bereitet, kommen frische Exoten zum Zug: spritzig marinierte Papaya
auf geschmeidiger Zitronencreme und die Kerne der Papaya für den Knuspereffekt.

  Papaya-Tarte mit Lemon Curd
Fotos: Ulrike Holsten
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 8 Portionen
50 g Puderzucker100 g Butter, (kalt)150 g Mehl1 Eigelb, (Kl. M)1 Vanilleschote50 ml Limettensaft80 g Zucker1 Papaya, (600 g)250 g Lemon Curd, (Glas)

Zeit

45 min
plus Kühlzeit 1 Stunde

Nährwerte

pro Portion
472 kcal
4 g Eiweiß
21 g Fett
63 g KH

Zubereitung

1. Puderzucker, Butter, Mehl, Eigelb, 1 Prise Salz und 1-2 El Wasser in einer Schüssel mischen und mit den Knethaken des Handrührers zunächst zu Streuseln verkneten. Dann mit den Händen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zügig zu einem glatten Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln, flach drücken und 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen Vanilleschote längs halbieren, das Mark heraus- kratzen. Limettensaft mit Zucker, 50 ml Wasser und der Vanilleschote aufkochen, 1-2 Minuten sirupartig einkochen lassen, Vanillemark zugeben und verrühren. Sirup abkühlen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen (Gas 3, Umluft 190 Grad).

3. Teig leicht mit Mehl bestäuben, zwischen 2 Lagen Backpapier mit dem Rollholz auf 24 cm Ø rund ausrollen. Teig und untere Lage Backpapier am besten mithilfe eines Tortenretters auf ein Backblech setzen. Teigrand mit Daumen und Zeigefinger rundum leicht zusammenzwicken, sodass eine leichte Erhöhung und ein wellenförmiger Rand entstehen. Teig mit der Gabel mehrfach einstechen. Im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten
20 Minuten hellbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter ca. 20 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

4. Inzwischen Papaya schälen, halbieren, entkernen; 2 El Papayakerne beiseitelegen. Papaya längs in 1-2 cm dicke Stücke schneiden, dann quer halbieren. In einer Arbeitsschale mit Kernen und Limetten-Vanille-Sirup 10 Minuten marinieren.

5. Mürbeteigboden auf eine Kuchenplatte legen und mit Lemon Curd bestreichen. Papaya mit etwas Sirup und den Kernen darauf verteilen. In Stücke schneiden und sofort servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot