Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Hackbraten

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 1/2017
Hackbraten in Topform, herrlich
 würzig - und mit Bohnen in Tomatensauce kommt mediterranes Feeling auf.

Hackbraten
Fotos: Ali Salehi Yavani
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
1 El Butter, (weich)150 g Brötchen, (altbacken)1/2 Peperoni, (rot)2 Knoblauchzehen6 Stiele glatte Petersilie100 g getrocknete Tomaten, (in Öl; abgetropft)100 g Parmesan, (gerieben)3 Eier , (Kl. M)100 ml Schlagsahne Salz3 Tl getrockneter Oregano1 kg Hack, (gemischt)2 El Olivenöl

Zeit

1 h 25 min

Nährwerte

pro Portion
688 kcal
42 g Eiweiß
48 g Fett
16 g KH

Zubereitung

1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kastenkuchenform (30 cm) mit Butter auspinseln. Brötchen in Scheiben, Peperoni in Ringe schneiden. Beides mit Knoblauch, Petersilie, Tomaten, 50 g Parmesan, Eiern, Sahne, Salz und Oregano in eine Küchenmaschine mit Schneidemesser geben und auf höchster Stufe fein zerkleinern. Zusammen mit dem Hack in eine Schüssel geben, salzen und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

2. Hackmasse in der Form verteilen und mit 50 g Parmesan bestreuen. Mit Öl beträufeln und im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 1 Std. braten.

3. Hackbraten aus dem Ofen nehmen, 10 Min. in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig stürzen. In Scheiben schneiden und mit der Tomatensauce (siehe Rezept: Tomatensauce mit Bohnen) servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot