Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Zitronen-Quark-Mousse

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 2/2017
Quark und Zitronenschaum verbinden sich zum luftigen Sahnestück mit Melisse und kandierten Zitronen.

  Zitronen-Quark-Mousse
Fotos: Julia Hoersch
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Kandierte Zitronen1 Zitrone, (Bio)150 g Zucker2 El Zucker Mousse3 Blätter Gelatine, (weiß)3 Eier , (Kl. M)3 Zitronen, (Bio)100 g Zucker Salz100 ml Schlagsahne200 g Sahnequark, (40 % Fett)6 Stiele Zitronenmelisse

Zeit

1 h
plus Kühl- und Trockenzeit

Nährwerte

pro Portion
226 kcal
8 g Eiweiß
6 g Fett
31 g KH

Zubereitung

1. Für die kandierten Zitronenscheiben Zitrone quer in 4 mm dicke Scheiben schneiden. In reichlich kochendem Wasser
20 Minuten vorgaren. Mit der Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen. 150 g Zucker und 200 ml Wasser aufkochen. Zitronenscheiben darin 1 Stunde bei milder Hitze kochen lassen, herausnehmen, über Nacht auf dem Kuchengitter trocknen lassen.

2. Für die Mousse Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen (siehe Info). Eier trennen. Zitronen heiß waschen, trocken tupfen, 2 Tl Schale fein abreiben, 100 ml Saft auspressen. Zitronensaft, -schale, 40 g Zucker und Eigelbe über dem heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine im warmen Eigelb-Schaum auflösen.

3. Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halbsteif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und schlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Sahne steif schlagen.

4. Quark portionsweise in den lauwarmen Eigelb-Schaum rühren. Kurz bevor dieser zu stocken beginnt, erst den Eischnee, dann die Sahne unterheben. Sofort in 6 Gläser füllen und mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

5. Zitronenscheiben mit 2 El Zucker bestreuen. Die Mousse mit Zitronenmelisse und Zitronenscheiben verziert servieren.

Zusatztipps zur Zubereitung
Je kälter das Einweichwasser für die Gelatine ist, desto besser bindet sie hinterher.
 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot