Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Fettuccine mit Guanciale,
Birne und grünen Bohnenkernen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von 2/2017
Schlonzig soll’s sein! Da kommt ein kräftiger italienischer Wangenspeck gerade recht: mit Salbei knusprig gebraten, zu sämigen Bohnen und pfeffriger Birne. Und dazu breite Nudeln fürs Texturenspi

  Fettuccine mit Guanciale,
Birne und grünen Bohnenkernen
Fotos: Thorsten Suedfels
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
1 Zitrone, (Bio)500 g Bohnenkerne, (grün; TK) Salz, Pfeffer3 El Olivenöl250 ml Mineralwasser, (mit Kohlensäure)1 Birne, (ca. 200 g)120 g Guanciale , (gepökelte, luftgetrocknete Schweinebacke; z.B. online erhältlich)20 Blätter Salbei, (klein)300 g Fettuccine, (ersatzweise Tagliatelle)1 Tl Butter1/2 Tl Zucker2 El Birnendicksaft

Zeit

1 h

Nährwerte

pro Portion
582 kcal
23 g Eiweiß
15 g Fett
80 g KH

Zubereitung

1. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen. 1 Tl Zitronenschale fein abreiben, 1 El Saft auspressen. TK-Bohnenkerne in kochendem Salzwasser 2 Minuten kochen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häuten in eine Schüssel drücken. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, 120 g Bohnenkerne darin 1 Minute dünsten. Mit 150 ml Mineralwasser auffüllen und zugedeckt bei schwacher Hitze 6-8 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen, Zitronenschale und restliches Mineral- wasser im Rührbecher mit dem Schneidstab fein pürieren, durch ein feines Sieb drücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Zitronensaft in eine Schüssel geben. Birne schälen, achteln und das Kerngehäuse entfernen. Birnenspalten in 1-2 cm große Stücke schneiden und sofort mit dem Zitronensaft mischen. Guanciale in kleine Würfel schneiden. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Guanciale darin bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute braten. Salbeiblätter zugeben und knusprig mitbraten. Salbeiblätter auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Inzwischen Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Zucker darin hellbraun karamellisieren. Birne zugeben und unter Rühren bzw. Schwenken ca. 2 Minuten braten, dabei kräftig mit Pfeffer würzen.

4. Im Nudeltopf Nudeln und Nudelwasser mit Bohnensauce, restlichen Bohnenkernen und Guanciale unter Rühren bei mittlerer Hitze in 1-2 Minuten sämig einkochen. Nudeln mit Birnen und Salbeiblättern auf vorgewärmte Teller geben und mit etwas Birnendicksaft und Pfeffer bestreut servieren.

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot