Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Pilzragout mit Bratpolenta

Dieses Rezept jetzt bewerten!
4150
Von 9/2006

Pilzragout mit Bratpolenta
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
Ergibt 4 Portionen
Salz200 g Maisgrieß (Polenta)2 Tl grüner Pfeffer (Glas, abgetropft)50 g Parmesan (frisch gerieben)600 g gemischte Pilze (z. B. Champignons, Kräuterseitlinge, Steinpilze)25 g getrocknete Tomaten (Glas, ohne Öl)1 Zwiebel4 El Olivenöl100 ml Weißwein150 ml Gemüsebrühe150 g Crème fraîche Pfeffer1 Bund Schnittlauch

Zeit

1 h

Nährwerte

pro Portion
464 kcal
13 g Eiweiß
27 g Fett
40 g KH

Zubereitung

1. 800 ml Wasser aufkochen, salzen und Polenta unter Rühren mit einem Holzlöffel langsam einrieseln lassen. Bei milder Hitze so lange kochen, bis sich die Polenta vom Topfrand löst.

2. Pfeffer hacken und mit dem Parmesan unter die heiße Polenta rühren. Auf einem gefetteten Blech 1 cm dick verstreichen und abkühlen lassen.

3. Inzwischen die Pilze putzen und in gleich große Stücke schneiden. Tomaten quer in feine Streifen schneiden, Zwiebel würfeln. 2 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Pilze zugeben und braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Tomaten untermischen.

4. Pilzmischung mit Wein ablöschen und bei starker Hitze fast ganz einkochen lassen. Brühe und Crème fraîche zugeben. 3 Min. kochen lassen, salzen, pfeffern und warm stellen.

5. Polenta in Rauten schneiden und portionsweise in 2 El Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Schnittlauch in Röllchen schneiden und unter die Pilze mischen.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (4 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

18.10.07 von Ines
Leider nicht so gut. Das Pilzragout schmeckt wie jede andere " normale" Pilzpfanne auch und die Bratpolenta ist wirklich nicht der Hit. Der Parmesan kommt geschmacklich fast garnicht vor. Da gibt es vieeeel bessere Polenta Rezepte.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot