Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Möhren-Hackfleisch-Teller (Trennkost)
Dieses Rezept jetzt bewerten!
5350

Von

Möhren-Hackfleisch-Teller (Trennkost)
Fotos: Angi
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts2 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 1 Portion
125 g Rinderhackfleisch1 Zwiebel (fein gewürfelt)nach Belieben frischen Ingwer400 g Möhren Marsala, zum Ablöschen250 ml Wasser1 Tl Gemüsehefebrühe (oder auch etwas mehr)5 cl Schlagsahne (oder auch etwas mehr) Pfeffer, eventuell Meersalz frische Petersilie1 Tl saure Sahne oder Schmand Cenofix (Fertigwürzmittel), Pfeffer

Zubereitung

1. Rindfleisch mit etwas Fett und den Zwiebeln krümelig anbraten - Ingwer sehr fein würfeln, dazugeben.

2. Möhren in dünne Scheiben raspeln und dazugeben. Kurz mit anschwitzen und mit Marsala ablöschen.

3. Wasser und Sahne (wer auf Diät ist, kann z.B. Crème fine oder Ähnliches nehmen) dazugeben und mit Brühe, Meersalz und Pfeffer würzen.

4. Etwa 10 Minuten kochen, bis die Möhren die gewünschte Konsistenz haben. Ich mag's lieber, wen Sie noch ordentlich 'Biss' haben.

5. Mit reichlich frischer Petersilie und einem Klecks gewürzter saurer Sahne servieren.

6. Den Nicht-Trennköstlern kann man 2 oder 3 Pellkartoffeln dazu servieren.

7. Wer's mag, kann nach dem Ablöschen noch einen Teelöfffel Senf in die Pfanne geben.



Kommentar Rezeptautor

ein leckeres Trennkostessen...

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 3 Stimmen)
Kommentare: (10 Kommentare)

28.08.07 von Angi
das bekommst Du im Reformhaus (sorry, Diät-Geplagte wissen sowas - hihi) kenne es von VITAM, ein würzmittel - nicht zu salzig, vegetarisch -schmeckt auch auf's Brot. Ich nehme es viel zum würzen von jedweder Sosse.
28.08.07 von elbbutje
moin - was ist denn bitte gemüsehefebrühe??
20.07.07 von miumia
schmeckt einfach gut und ist wirklich schnell zubereitet
11.07.07 von Kotzbrocken
Ich wußte gar nicht, wie lecker Trennkost sein kann!!!
10.07.07 von Angi
Hallo Ingrid, die sind gut vom Team - haben sie doch prompt gemacht!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot