Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Zucchini-Schokoladenkuchen
Dieses Rezept jetzt bewerten!
41250

Von 10/2006

Zucchini-Schokoladenkuchen
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts4 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 16 Portionen
250 g Mehl25 g Kakao1 Tl Backpulver1 Tl Salz100 g Zartbitterschokolade200 g Zucchini100 g weiche Butter120 ml Rapsöl1 Pk. Vanillezucker225 g Zucker2 Eier (Kl. M)50 g gehackte Mandelkerne100 ml Buttermilch2 El gehackte Mandelkerne

Zeit

45 min

Nährwerte

pro Portion
300 kcal
4 g Eiweiß
18 g Fett
29 g KH

Zubereitung

1. Mehl, Kakao und je 1 Tl Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Zartbitterschokolade fein hacken. Zucchini putzen und raspeln.

2. Weiche Butter, Rapsöl, Vanillezucker und Zucker mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Eier nacheinander vollständig unterrühren. Zucchini, Schokolade und gehackte Mandelkerne untermischen.

3. Die Hälfte der Mehlmischung unterrühren. Erst Buttermilch, dann die restliche Mehlmischung unterrühren. Eine Kastenform (30x12 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und mit gehackten Mandelkernen bestreuen.

4. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 70-75 Min. backen. 5 Min. auf einem Rost abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.



Kommentar Rezeptautor

Plus Back- und Abkühlzeit

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (4 von 5 finden 12 Stimmen)
Kommentare: (13 Kommentare)

09.08.11 von Sosooo
Sehr lecker! Wurde allerdings speckig und musste eine halbe Stunde länger im Ofen bleiben.
28.09.10 von Nasira
So locker und fluffig, dass er ganz leicht zerfällt. Schmeckt prima.
22.08.09 von Biggi
Ob die Mehrheit der User hier keinen Geschmack hat? ;)
13.07.09 von omarossi
hallo, hab den kuchen gebacken,aber nicht in kastenform ,sondern mit einer silikonform,hab auch nur schokoraspel benutzt,hatte keine zartbitter,war sehr lecker,toller schokogeschmack,leider teig etwas krümelig,hab meine arbeitskolleginnen als tester mißbraucht und muß zur strafe noch einen backen,weil er so leeeecker war!!!!!!!bild folgt evt. kann uschanz nicht verstehen,hat vielleicht die zucchini zu grob geraspelt?und probier dochmal zartbitterschokoraspel ...gibts fertig, fein zart-lecker
21.06.09 von uschanz
Trotz all der guten Kommentare muß ich dennoch sagen, daß ich vom Ergebnis des Rezeptes, sowohl optisch als auch geschmacklich, sehr enttäuscht bin! Der gebackene Kuchen sieht aus als wäre er speckig, obwohl es es nicht ist. Die Schokolade schmeckte man noch als er lauwarm war, doch heute eher nicht mehr. Würde ich diesen Kuchen auf einem Kuchenbuffet stehen sehen, ich würde ihn absolut verschmähen! Ich muß leider zugeben, daß ich hinsichtlich Backergebnissen höhere Ansprüche habe.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot