Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Spinat-Feta-Quiche

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5550
Von

Spinat-Feta-Quiche
Fotos: Ariane
Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts2 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
230 g Blätterteig (Frischepack)450 g Spinat, tiefgekühlt1 kleine Zwiebel, gehackt2 Knoblauchzehen2 Eier 200 g Fetakäse Muskat (frisch gerieben) Salz, Pfeffer Butter zum Einfetten der Form etwas Olivenöl

Zubereitung

1. Eine Quicheform (Durchmesser: 28 cm) mit Butter ausfetten, mit dem Blätterteig auslegen, diesen mit einer Gabel mehrmals einstechen, und die Form bis zur Weiterverarbeitung wieder in den Kühlschrank stellen.
Ofen (Ober- und Unterhitze) auf 180 Grad vorheizen.

2. In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Den Spinat hinzufügen, Knoblauchzehen dazupressen und bei kleiner Hitze auftauen lassen. Möglichst wenig Wasser ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.

3. Feta in kleine Würfel schneiden und mit den verquirlten Eiern (man kann etwas Sahne hinzufügen) zu dem leicht abgekühlten Spinat geben.

4. Spinat-Eier-Feta-Mischung in die mit dem Blätterteig ausgelegte Form geben und glattstreichen.
Auf der untersten Schiene ca. 40 bis 45 Minuten backen.

5. Dazu passt ein Dip aus griechischem Sahnejoghurt mit Salz, Pfeffer und durchgepresstem Knoblauch abgeschmeckt.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 5 Stimmen)
Kommentare: (10 Kommentare)

03.07.12 von Ariane
Das freut mich, Wolfgang! Vielen Dank für Deine gute Bewertung. Wir essen diese Quiche aus immer wieder gerne. LG Ariane
28.06.12 von WOGUTHKE
Habe es als Abendessen serviert. Es hat so gut geschmeckt, daß wir zu dritt die Quiche verputzt haben. Nun sind wir mehr als satt. Dazu gab es ein kühles Bier. Das Dip habe ich auch dazugestellt. Die neue Gewürzmühle mit buntem Pfeffer und Blütensalz setzte das i-Tüpfelchen. Viele Grüße: Wolfgang.
20.06.12 von Ariane
Vielen lieben Dank für die Krönchen und auch für Dein schönes Foto! Das freut mich! :-)) Chilistreifen - überhaupt Chili - paßt sehr gut dazu. Ich schmuggele öfters gemahlenen Chili in den Spinat. LG Ariane
20.06.12 von carcaro
Ich habe, weil gerade noch im Haus, Chilstreifen dazu getan. Den Ofen habe ich auf 200° eingestellt. Werde ich bestimmt wiederholen.
17.06.12 von Ariane
Danke für das Lob und die Krönchen, Milchlamm! :-)) LG Ariane




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot