Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kirsch-Sahnekuchen
Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150

Von 8/2007

Kirsch-Sahnekuchen
Fotos: Matthias Haupt
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 12 Portionen
1 Obstboden7 El Kirschwasser300 g Kirschen300 ml Kirschsaft (ersatzweise Kirschnektar)1 El Zucker2 El Speisestärke100 g weiße Kuvertüre300 g Doppelrahmfrischkäse250 g Schlagsahne

Zeit

45 min
plus Zubereitungszeit für den Boden

Nährwerte

pro Portion
477 kcal
8 g Eiweiß
29 g Fett
40 g KH

Zubereitung

1. Obstboden mit einer Gabel einstechen und mit dem Kirschwasser tränken.

2. Kirschen halbieren, entsteinen und beiseite stellen. 150 ml Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen. Speisestärke mit 2 El Kirschsaft verrühren, in den kochenden Saft rühren und erneut aufkochen. Masse vom Herd nehmen, restlichen Kirschsaft unterrühren, Kirschen zugeben und abkühlen lassen.

3. Von der Kuvertüre ca. 5 El Schokolocken abschaben. Die restliche Kuvertüre klein hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Frischkäse mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen und die flüssige Kuvertüre unterrühren. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

4. Die Frischkäsecreme auf dem Obstboden verteilen, die Kirschen mit der Sauce darübergeben und mit den Schokolocken bestreuen.

5. Handgriff: Schokolocken schabt man am Besten von der Rückseite eines Kuvertüreblocks. Dieser sollte Zimmertemperatur haben und fasst senkrecht auf ein Schneidbrett gestützt werden. Dann ein Messer mit glatter Klinge ca. im 90° Grad-Winkel ansetzen und mit leichtem Druck von oben nach unten die Locken abschaben.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (4 Kommentare)

05.10.11 von Leckermaul1
Hallo, finde ich zum reinbeißen, wenns einen guten Kaffee dazu gibt! Gruß Leckermaul
16.10.07 von Lalapeja
Lecker Belag, aber der Boden wird dem ganzen nicht würdig.
02.09.07 von luckylove
02.09.07 von luckylove
Habe den Kuchen heute zum erstenmal gemacht und er war super lecker. Tolles Rezept.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot