Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kartoffel-Fenchel-Cremesuppe mit Lachs

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5150

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
130 g Fenchelknolle mit Grün250 g Kartoffeln0,5 Knoblauchzehen20 g Butter100 ml trockenen Weißwein400 ml Gemüsebrühe (für Gemüse)150 ml Sahne Salz, Pfeffer300 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)2 Tl Zitronensaft1 Tl Weißweinessig

Zeit

45 min

Nährwerte

pro Portion
337 kcal
0 g Eiweiß
0 g Fett
0 g KH

Zubereitung

1. Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden, das Fenchelgrün beiseite legen. Kartoffeln schälen, Knoblauch pellen, beides würfeln.

2. Butter schmelzen, Fenchel und Kartoffeln darin glasig andünsten, Knoblauch zugeben und mit Wein, Brühe und Sahne auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur 25 Minuten kochen lassen.

3. Lachs in sehr dünne Scheiben schneiden (große Scheiben halbieren). Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, auf einen Teller legen und mit Klarsichtfolie bedecken. Die Suppe mit der Hälfte des Fenchelgrüns fein pürieren und mit Essig, Salz und Pfeffer würzen.

4. Restliches Fenchelgrün fein hacken. Die Suppe kurz aufkochen, auf Teller verteilen, die Lachsscheiben hineingeben, mit Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.

5. TIPP: Der Lachs für die Suppe muss sehr frisch sein. Am besten kaufen Sie den Fisch am Tag der Zubereitung. Alternativ können Sie auch Räucherlachs nehmen, der dann in feine Streifen geschnitten wird.



Kommentar Rezeptautor

Living at Home

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 findet 1 Stimme)
Kommentare: (1 Kommentar)

20.07.11 von kajose




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot