Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Parmesan-Eis à la Ferran Adrià

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050
Von

  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
150 g Parmigiano Reggiano, frisch gerieben0,25 l Schlagsahne1 Prise scharfer Pfeffer1 Tl Balsamico2 reife Birnen geröstetes Weißbrot

Zubereitung

1. Den geriebenen Parmesan in einer Schüssel mit der Sahne verrühren, Mischung ca. 8-10 Minuten im Wasserbad erwärmen, bis sie cremig wird. Dabei ständig mit dem Schneebesen rühren. Flüssigkeit durch ein feines Sieb filtern, Pfeffer dazu geben. Die abgekühlte Flüssigkeit in die Eismaschine geben. Wenn keine Eismaschine zur Verfügung steht, einfach die Creme im Eisfach abkühlen und gefrieren lassen, ab und zu die Schüssel wieder herausholen und die Creme aufschlagen, damit sich keine dickeren Eiskristalle bilden.

2. Als Vorspeise servieren: eine Kugel Parmesan-Eis oder eine kleine Eisschnitte auf jedem Teller anrichten, mit ein paar Tropfen mildem Balsamico-Essig, ein paar Birnenscheiben und geröstetem Brot als Dekoration.

3. Ferran Adrià serviert das Parmesan-Eis als Mini-Sandwich zwischen zwei Keksen aus karamellisiertem Parmesan.
Parmesankekse kenne ich wohl - aber wie er sie auch noch karamellisiert - da müsst ihr ihn selber Fragen...

4. Salziges Eis kann man auch mit anderen Zutaten machen: mit Kürbis, Steinpilzen, Trüffel oder auch mit Gewürzen: zum Beispiel mit Curry oder Safran...



Kommentar Rezeptautor

Stammt aus der WDR-Sendung die Kulinarische Reise......

 



Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot